01.02.08 14:41 Uhr
 979
 

Microsoft will Yahoo für 44,6 Milliarden Dollar kaufen

Um dem Marktführer bei Onlinewerbungen Google Konkurrenz zu machen, plant Microsoft die Übernahme der zweitgrößten Internetsuchmaschine Yahoo - für 44,6 Milliarden Dollar. Dies entspricht in etwa 31 Dollar je Aktie.

Nach der Bekanntgabe dieses Plans stiegen die Yahoo-Aktien unmittelbar um 53 Prozent an, während hingegen die Google-Aktie um 8,52 Prozent an Wert verlor.

Da der Konzern erst Anfang der Woche mitteilte, dass er etwa 1000 Mitarbeitern kündigen wolle, galt er schon länger als Kandidat einer möglichen Akquisition.


WebReporter: dbo84
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Dollar, Microsoft, Yahoo, Milliarde, Kauf
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Online-Handelsriese Amazon plant nun auch Ladengeschäfte in Deutschland
Porsche-Betriebsrat: E-Mails nach Feierabend sollen automatisch gelöscht werden
Preisanstieg von über 20 Prozent: Eier werden wegen Fipronil-Skandal knapp

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.02.2008 14:13 Uhr von dbo84
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
die EU schweigt noch dazu. kann mir aber vorstellen, dass sie sich bzgl. kartell-bildung einmischen wird
Kommentar ansehen
01.02.2008 15:08 Uhr von meisterallerklassen
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Den wied der Autor , dass das Kartellamt da noch ein Wörtchen mitzureden hat!
Kommentar ansehen
01.02.2008 15:10 Uhr von Goofel
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Wie immer: Andere große kaufen größere und am Ende leiden die Mitarbeiter die Fliegen,da die eh nur ans Profit denken.Wenn es dazu kommen sollte,warum schmeissen dann Milliarden Firmen die Leuet raus wenn das Geld da is? Dann kommen wieder die Ausreden. Kann nicht mal etwas so sein bleiben wie es ist?
Goofel von Shop-by-Shop.com
Kommentar ansehen
01.02.2008 16:01 Uhr von snm
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Dadurch werden sie auch nicht besser: Google hat inzwischen in dem Sektor eine Monopolstellung. Diese Investition sollte Microsoft besser in die Verbesserung des Suchalgorithmus stecken. Auch zwei mittelmäßige Suchmaschinen werden nichts an der Stellung von Google ändern. Googles Strategie den Usern interessante, "kostenlose" Angebote zu machen und dabei immer mehr Nutzerdaten zu sammeln, wird auf absehbare Zeit den Abstand zu anderen Firmen noch vergrößern.
Eine kleine Auswahl der Dienste:
* Blogger
* dodgeball
* Feedburner
* ImageAmerica
* Gmail Notifier
* Google Accessible Search
* Google AdSense
* Google Alerts
* Google Answers
* Google Apps
* Google Base
* Google Bildersuche
* Google Blogsuche
* Google Browser Sync
* Google Bookmarks
* Google Buchsuche
* Google Calendar
* Google Catalogs
* Google CheckOut
* Google CheckOut Trends
* Google Co-Op
* Google CSEs
* Google Code
* Google Code Search
* Google Desktop
* Google Docs
* Google Earth
* Google Experimental Search
* Google Finance
* Google Gears
* Google Groups
* Google Image Labeler
* Google Labs
* Google Mail
* Google Maps
* Google Mars
* Google Mashup Editor
* Google Mobile
* Google Moon
* Google Movie Search
* Google Music Search
* Google Music Trends
* Google News
* Google News Archive Search
* Google Notebook
* Google Pack
* Google Page Creator
* Google Patent Search
* Google Presentations
* Google Product Search
* Google Profile
* Google Reader
* Google Search
* Google Sets
* Google Scholar
* Google Sitemaps
* Google SketchUp
* Google SMS
* Google Store
* Google Suggest
* Google Talk
* Google Toolbar
* Google Transit
* Google Translate
* Google Trends
* Google Verzeichnis
* Google Video
* Google Video Player
* Google Web Accelerator
* Google Webmaster Tools
* Google Website Optimizer
* Google Web History
* Google Web Toolkit
* Google Zeitgeist
* GrandCentral
* GreenBorder
* jaiku
* JotSpot
* Orkut
* Panoramio
* Picasa
* Picasa Web Albums
* Postini
* SearchMash
* YouTube
* YouTube Remixer
* Zenter
* Zingku
Kommentar ansehen
01.02.2008 16:32 Uhr von Das allsehende Auge
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tesla Motors haste vergessen. snm ,-)
Kommentar ansehen
01.02.2008 16:42 Uhr von snm
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
01.02.2008 17:19 Uhr von fiver0904
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Microsoft kauft Yahoo? Ich zieh ab! Kennt jemand eine gute Flickr Alternative?
Kommentar ansehen
01.02.2008 17:28 Uhr von snm
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ fiver0904: locr
Photobucket.com

oder eben Picassa :-)
Kommentar ansehen
01.02.2008 18:44 Uhr von First-Master
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Geldgeile Firma! Hier geht es wieder nur um Profit!
Und immer mehr und immer mehr!!!

Microsoft, es langt!

Einfach nur schlimm, wenn man nicht mehr genug bekommt!
Kommentar ansehen
01.02.2008 19:57 Uhr von GEN3RAL RoX
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@First-Master: Jo, wenn Microsoft das macht is es ja Schrecklich, aber wenn EA-Games mal wieder nen Konkurrenten kauft und Dicht macht intressierts keinen ...
Kommentar ansehen
01.02.2008 22:20 Uhr von Homer@Springfield
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Microsoft: Nur warum fällt die Aktie?
Versteh einer die Welt...
Kommentar ansehen
02.02.2008 09:52 Uhr von thejack86
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Homer@Springfield: der Aktienwert wird aus dem Unternehmenswert berechnet -> wenn man geld investiert ... hat man ja weniger Geld (bares) -> sinkt der Aktienkurs

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

TV-Chef bot heutiger Königin Letizia einen Journalisten-Job gegen Sex an
Beverly Hills 90210-Star Jason Priestley verpasste Harvey Weinstein Faustschlag
Penis-Tier & Co.: "Rammstein"-Sänger verkauft in Online-Shop Sex-Geschenke


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?