01.02.08 14:03 Uhr
 16.750
 

GB: Mann trank so viel Wasser, bis er starb

Laut einer Untersuchung starb ein depressiver Mann, weil er zuviel Wasser getrunken hatte. Shaun McNamara trank so viel Wasser, bis sein Hirn anschwoll.

Der Mann wurde letzten September tot in seinem Badezimmer aufgefunden. Der erste Gedanke deutete auf einen Herzinfarkt hin, doch bei nachträglichen Tests wurde festgestellt, dass er aufgrund einer Wasservergiftung starb.

Es deutete nichts darauf hin, dass sich der depressive McNamara selbst töten wollte, sagte der Gerichtsmediziner.


WebReporter: guugle
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Großbritannien, Wasser
Quelle: www.metro.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Bild" erstattet Anzeige gegen Münchner Polizei
Bangladesch hat fast eine Million Rohingya-Flüchtlinge aus Myanmar aufgenommen
Braunschweig: Bei spektakulärer Flucht verfolgen 21 Polizeiautos 18-Jährigen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

45 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.02.2008 13:30 Uhr von guugle
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da sieht man es mal wieder. Nicht nur Cola und Co können einen Umbringen sogar auch Wasser. Nun mal Spaß bei Seite ist schon heftig was da passiert ist.
Kommentar ansehen
01.02.2008 14:20 Uhr von Jaecko
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
...irgendwo hiess es bei einem Experiment, ob destilliertes Wasser schädlich sei, dass es schon schädlich sein kann, man aber die dazu nötige Menge nicht trinken kann, da man sie vorher wieder (auf gleichem Weg) von sich gibt...
Wie hat der das geschafft?...
Kommentar ansehen
01.02.2008 14:24 Uhr von ParaKnowYa
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
Ich dachte beim lesen erst an die Serie Nip/Tuck, da heisst der eine Arzt auch McNamara, aber nicht Shaun sondern Sean ;)

Naja, traurige Geschichte.
Kommentar ansehen
01.02.2008 14:28 Uhr von flugine
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
kommt auf die Zeit an: Zuviel Wasser musst du in einer bestimmten Zeit trinken, damit es tödlich ist. Wenn du an einem Stück 6 Liter Wasser trinkst, dann kann es tödlich sein. Gab doch auch mal einen Fall, wo ein Amerikaner sich bei einem Wasserwetttrinken ins Koma gesoffen hat. Wenn der magen zuvoll ist, lagert er es in den Zellen ab und da kann es gefährlich werden...
Kommentar ansehen
01.02.2008 14:28 Uhr von flokiel1991
 
+7 | -17
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
01.02.2008 14:45 Uhr von coolio11
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sehr traurig, diese Geschichte, der Mann kann einem nur leid tun.
Was ich als Nicht-Mediziner dabei nicht verstehe ist, dass es sich um eine "Wasservergiftung" gehandelt haben soll. Kann man sich dadurch, dass man zuviel Wasser (H2O) trinkt, "vergiften"?
Kommentar ansehen
01.02.2008 14:49 Uhr von arisolas
 
+6 | -7
 
ANZEIGEN
in der schule: hatten wir in der chemie auch dieses thema auch.
im prinzip ist alles tödlich, kommt immer auf die mänge an.
Kommentar ansehen
01.02.2008 14:52 Uhr von schwarzematerie
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Überschüssiges Wasser lässt die Salzkonzentration der Körperflüssigkeiten kippen, was zu einem gefährlichen natriummangel führen kann.

o.ä. google hilft da weiter.
Kommentar ansehen
01.02.2008 15:02 Uhr von ghost2005
 
+3 | -8
 
ANZEIGEN
Dafür gibt es bestimmt ein Darwing Award.

Sehr bedauerlich
Kommentar ansehen
01.02.2008 15:14 Uhr von HelmutHH
 
+8 | -6
 
ANZEIGEN
Hoffen wir, das die EU das Ganze nicht in den falschen Hals bekommt... Sonst kommt noch ein Aufkleber drauf: Wasser kann tötlich sein!
Kommentar ansehen
01.02.2008 15:24 Uhr von BUSH-stinkt
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
*angst*: wasser ist sooo böse!
Kommentar ansehen
01.02.2008 15:38 Uhr von J_Frusciante
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
"der depressive McNamara selbst töten wollte"

was wenn er absichtlich sowas gemacht hat? woher wollen das die mediziner wissen?
Kommentar ansehen
01.02.2008 15:42 Uhr von sevenOaks
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
sowas beklopptes...!
ok, andere trinken sich auch zu tode, aber mit was anderem als wasser xD - aber die hatten wenigstens noch was davon... ;)
Kommentar ansehen
01.02.2008 15:46 Uhr von MetZleR88
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
wenn er: das nich gemacht hat um sich umzubringen, wie kommt er dann auf die idee einfach mehere liter wasser hinternander zu kippen?!

also bei mir is selbst im total ausgetrockneten, verkaterten zustand bei 1,5 liter in kurzer zeit schluss, da geht einfach nix mehr rein
Kommentar ansehen
01.02.2008 16:02 Uhr von Metalian
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@flokiel1991: "Ich trink nie wieder wasser, Chemische Getränke wie iso oder Cola auch nicht, und in den Säften sind überall pestiziede drinne. Am besten ich trinke garnichts mehr."

Nicht gleich verzweifeln! Zwischen Leber und Milz passt immer noch`n Pils! ;-)
Kommentar ansehen
01.02.2008 16:11 Uhr von JustFallen
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
ehm Also.. Destilliertes Wasser kann schon in einer kleinen Menge tödlich sein .. ..schon 500ml können dich locker umbringen ..
hmm also niemals destilliertes wasser trinken ;) ..
Und wenn man sehr viel normales Wasser in einer kurzen zeit trinkt.. und nicht auch die Toilette geht,setzt es sich im Gehirn ab und lässt es anschwellen ..das kann ein tiefes Koma oder den Tod zu folge haben :/ .. echt heftig sowas...
blabla.. ich weiß viele Rechtschreibfehler und so..
Kommentar ansehen
01.02.2008 16:47 Uhr von ShadoW235
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Philippus Theophrastus Aureolus Bombastus von Hohenheim (Paracelsus) sagte einmal:
"Nichts ist ohn´ Gift, allein die Dosis machts"

man kann im prinzip durch ALLES sterben was man zu sich nimmt, muss halt nur genug sein ;)
Kommentar ansehen
01.02.2008 17:01 Uhr von coolio11
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Dankeschön: Dankeschön an alle fachkompetenten Aufklärer. Da habe ich doch auf meine alten Tage noch richtig was dazu gelernt!
Kommentar ansehen
01.02.2008 17:20 Uhr von Mi-Ka
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Nicht der Einzige, der an Hyponatriämie stirbt. Jedes Jahr sterben ein paar Marathonläufer diesen Tod.
Kommentar ansehen
01.02.2008 17:35 Uhr von BlackFlash
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wasser: Da war doch schon mal die Rede von einer Frau, die aufgrund eines Gewinnspieles soviel Wasser trank bis sie gestorben ist!
Wasser: Der Grundstein des Lebens der bei übermäßiger Verwendung die Grenze zum Tode überschreitet.
Kommentar ansehen
01.02.2008 17:39 Uhr von guemue
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Wenn man: zuviel Wasser trinkt, sinkt der Salzspiegel und auch die notwendigen Elektrolyte etc., durch Wasserlasen, schwitzen, dermassen ab, dass dies den Tod herbeiführen kann, und ohne die ausreichende Menge Salz etc. funktioniert nix mehr. Es gab schon öfters Berichte über Menschen die durch zu viel Wasser trinken gestorben sind. Aber dass das Hirn anschwillt, ich weiss nicht, schon seltsam.
Kommentar ansehen
01.02.2008 17:46 Uhr von 36berliner36
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
wie: kann man zu viel wasser einfach so trinken?
es seiden selbstmord
Kommentar ansehen
01.02.2008 18:40 Uhr von saber_
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
um mal so einige dinge klarzustellen!

destilliertes wasser ist KEIN GIFT! es ist ganz normales wasser!
H2O! ...
man kann es auch super normal trinken... nur ist es herrlich vom sinn befreit, weil es halt keine mineralien enthaelt... in kombination mit der falschen ernaehrung oder sogar einer diaet koennte das ungut nebenwirkungen haben...

aber bei nem normalen menschen der normal isst brauchts schon soviel destilliertes wasser am tag das es kein otto normalmensch schaffen wuerde sich negative wirkungen "anzutrinken"...

das auch normales wasser einen menschen umbringen kann sieht man ja haeufig an ausdauersportlern...ist nichts neues...

ich persoenlich trinke schon mit meinen taeglichen 4,5 - 6 litern überdurchschnittlich viel... aber ich denke das ist noch ein rahmen den man vertreten kann und der koerperlich eher positive nebeneffekte hat;)
Kommentar ansehen
01.02.2008 19:08 Uhr von worldgate
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
hmm die letale dosis ist schwer zu schätzen... kommt auf dein gewicht und deinen zustand an. Grundsätzlich ist das aber von deinem natriumspiegel im blut abhängig -> das gefärliche an einer "wasservergiftung" ist die hyponatriämie, und ist im prinzip das was die leute hier als zu niedrigen salzspiegel gepostet haben. Im ungünstigsten fall (beim trinken von nur leitungswasser) langen bei übermässigem schwitzen vielleicht schon 5 liter um kritisch zu sein.

der mann in dem artikel ist übrigens an einem hirnödem infolge von flüssigkeitseinlagerung im zentralen nervensystem gestorben... kein schöner tod...
Kommentar ansehen
01.02.2008 19:43 Uhr von Darknostra
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wiki meint dazu: "Auch als ‚Hydroxylsäure‘ bekannt, ist es ein Hauptbestandteil von saurem Regen;
Es trägt zur Bodenerosion bei;
Es trägt zum Treibhauseffekt bei;
Es beschleunigt Korrosion und den Ausfall elektrischer Einrichtungen;
Übermäßige Einnahme kann zu verschiedenen unerwünschten Auswirkungen führen;
Längerer Kontakt mit seinem festen Zustand bewirkt schwere Gewebeschäden;
Einatmen, auch in kleinen Mengen, kann zum Tode führen;
Sein gasförmiger Zustand kann schwere Verbrennungen hervorrufen;
Es wurde in den Tumoren von Krebspatienten im Endstadium entdeckt;
Für Süchtige nach diesem Stoff bedeutet ein Entzug den sicheren Tod innerhalb von 168 Stunden;
Ungeachtet dieser schwerwiegenden Gefahren halten Regierung und Konzerne dennoch an dem verbreiteten Einsatz fest"

http://de.wikipedia.org/...

Refresh |<-- <-   1-25/45   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Bild" erstattet Anzeige gegen Münchner Polizei
Achtung: Dreiste Abschlepp-Abzocke
Fußball: Superstar Neymar erhält erste Rote Karte bei Paris Saint-Germain


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?