01.02.08 10:49 Uhr
 333
 

Amy Winehouse wurde in eine Privatklinik anonym eingeliefert und hängt am Tropf

Die Musikerin Amy Winehouse wurde vorgestern Abend anonym in eine Londoner Privatklinik gebracht. Amy war zuvor wegen ihrer Entzugstherapie im Capio Nightingale-Hospital stationär behandelt worden. Aufgrund schwieriger Entzugssymptome wurde sie spontan in die Privatklinik gebracht.

Laut einem Bericht der Zeitschrift "The Sun" befand sich Amy Winehouse in einem sehr schlechten gesundheitlichen Zustand. Aus diesem Grund legte man der Sängerin einen Tropf an.

In einem Interview sagte ein Angestellter der Londoner Klinik: "Amy sah sehr dünn und blass aus. Außerdem richtig fertig und erschöpft."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Aguirre, Zorn Gottes
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Amy Winehouse
Quelle: www.stock-world.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Häufchen Kot von Amy Winehouse in Museum ausgestellt
Amy Winehouses Mutter: "Sie drückte sich Zigaretten auf Wange aus"
Ex-Verlobter von Amy Winehouse rastet aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.02.2008 12:40 Uhr von moe499
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
schade: ich hoffe sie hat sich mit den drogen noch nicht zu arg zerstört.
so schöne musik und eine einzigartige stimme. hoffen wir das
sie nicht die weibliche version von pete doherty wird!
Kommentar ansehen
01.02.2008 12:46 Uhr von andreascanisius
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Schade ich höre gerade ihr letztes Album...also eins soll sie aber noch machen bevor sie nen Drogentod erleidet...
Kommentar ansehen
01.02.2008 18:05 Uhr von cookies
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ich wünsche ihr auch nur das Beste! Ich hoffe erst einmal, dass Sie den Entzug schafft und den Teufelskreis durchbricht.
Die Tatsache, dass Ihr Umfeld sicher einen großen Einfluss auf den Konsum hatte, empfinde ich als schwierig. Sie wird sicher weiterhin musik machen wollen und trifft auf die alten Mondnasen und ruckzuck ist sie wieder in der gleichen -Verzeihung - Scheiße.
Kommentar ansehen
01.02.2008 19:04 Uhr von Jimyp
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Hmmm "Amy Winehouse wurde in eine Privatklinik anonym eingeliefert"

Was soll da noch anonym sein? Jeder kennt ihren Namen, alle wissen, dass sie eingeliefert wurde! Anonymität gibt´s bei bekannten Personen so gut wie nicht!

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Häufchen Kot von Amy Winehouse in Museum ausgestellt
Amy Winehouses Mutter: "Sie drückte sich Zigaretten auf Wange aus"
Ex-Verlobter von Amy Winehouse rastet aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?