01.02.08 09:47 Uhr
 470
 

Rom: Kampfhunde und Schlangen als Wächter für Kokain

Für den Schutz seines Vorrats hat sich ein Drogenhändler aus einem Vorort von Rom etwas Besonderes ausgedacht: Neben vier Pitbulls wurden die Betäubungsmittel auch noch von hundert Schlangen bewacht. Diese Entdeckung machten Drogenfahnder bei einer Razzia in einer Villa.

Offenbar wurden die Tiere nur für diesen Zweck gehalten. Erst mit der Hilfe einer Sondereinheit für gefährliche Tiere gelang es den Polizisten, das Rauschgift sicherzustellen.

Für die Fahnder war die Razzia ein Erfolg. Neben zehn Kilogramm Cannabis wurden auch rund hundert Dosen Kokain sicher gestellt. Ein mutmaßlicher Drogenhändler, der auch der Eigentümer des Anwesens ist, und ein Mittäter wurden verhaftet.


WebReporter: rounder
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kampf, Rom, Kokain, Schlange, Kampfhund, Wächter
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

V-Mann der Polizei soll Islamisten zu Anschlägen angestiftet haben
Mannheim: 14-Jähriger mit vier Identitäten von Polizei gefasst
Florenz: Tourist in Kirche von Stein erschlagen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.02.2008 06:34 Uhr von rounder
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das hat sich ja gelohnt. Mal sehen, was mit den Tieren passiert. Es geht aus der Quelle leider nicht hervor, ob die Hunde aggressiv oder die Schlangen giftig waren.
Kommentar ansehen
01.02.2008 10:06 Uhr von svenwbusch
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
... wenn ein extra Sonderkommando anrücken musste, dann werden es wohl keine Schmusehunde und Kuschelkobras gewesen sein!
Kommentar ansehen
01.02.2008 12:25 Uhr von kleiner erdbär
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
100 dosen kokain...?! hab ich da was verpasst?
ist dosen jetzt eine offizielle maßeinheit für kokain oder wie ...?! ^^

10 löffel sind eine dose, 10 dosen ein beutel, 10 beutel ein sack...etc?!
*g*
Kommentar ansehen
01.02.2008 23:16 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Würde schon ein: "scharf gemachter" Hund dieser Art für eine Person reichen und dann gleich vier? Da würde in D auch kein einzelner oder zu Zweit in das Anwesen hineingehen. Wie sollen die noch urteilen bei den Schlangen: harmlos oder giftig? In D sogar ein SEK.
Kommentar ansehen
19.02.2008 17:12 Uhr von Freakster
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nette idee: das ist echt mal ne lustige Idee seine drogen zu sichern. Mal sehen was denen noch einfällt, vielleicht ein paar Krokodile und Löwen.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Detective Pikachu"-Film wird kommendes Jahr gedreht
V-Mann der Polizei soll Islamisten zu Anschlägen angestiftet haben
Neue Funktion: Facebook hat Entdecker-Feed eingeführt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?