31.01.08 17:13 Uhr
 636
 

Männer suchten exotische Frauen für Heirat und wurden betrogen - hohe Haftstrafe

In der Stadt Weiden in der Oberpfalz "vermittelten" seit 2002 die jetzt verurteilten drei Männer mehreren hundert heiratswilligen Bundesbürgern "hübsche Thai-Frauen zum Kennenlernen". Die Masche des Trios war immer gleich und ging bei diesen erwartungsvollen Männern erstaunlich oft und gut.

Nachdem die Männer auf die Anzeige geantwortet hatten, sollten sie die erforderlichen Kosten für den Flug und den Einreisepapieren der Frauen auf ein Konto in Thailand überweisen. Der 52-jährige Haupttäter hatte es aber nur auf das Geld abgesehen, von Frauen gab es keine Spur.

Bereits nach zwei Verhandlungstagen gestand das Trio. Neben dem Bruder (58) des Haupttäters war auch ein 40-jähriger Komplize an den Delikten beteiligt. Der Haupttäter erhielt fünf Jahre und neun Monate Haft, sein Komplize zwei Jahre Bewährungsstrafe und der Bruder elf Monate auf Bewährung.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Frau, Haftstrafe, Heirat
Quelle: www.oberpfalznetz.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Baby aus zweitem Stock geworfen - Vater steht zum zweiten Mal vor Gericht
Lebenslang für Mord vor 26 Jahren
Anwaltschaft erhebt Anklage gegen Bundeswehrsoldaten Franco A.

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.01.2008 17:07 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da die Quelle meine Heimatzeitung ist, waren schon ausführliche Vorberichte zu lesen. Insgesamt wurden die 246 „willigen“ Männer um rund 280.000 Euro geprellt. Das Geld sollte nach Spanien für den Erwerb einer Villa transferiert werden. Der Hauttäter saß wegen demselben Delikt schon in Haft und begann gleich nach seiner Entlassung wieder mit demselben Trick.
Kommentar ansehen
31.01.2008 17:17 Uhr von Mistbratze
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Ha, ha, ha, Das kommt davon wenn man nur mit dem Sch..z denkt.
Kommentar ansehen
31.01.2008 17:25 Uhr von christi244
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Mist: Jepp ... hoffentlich war es für die Schw-Träger richtig teuer, denn außer *gefühlsechten* Mäuschen wollten die sich auch sicher noch so *richtig* als *Mann* fühlen ... ;-)
Kommentar ansehen
31.01.2008 19:31 Uhr von moe499
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
jaja: die bösen täter und was is mit den 246 leuten die sich am
menschenhandel beteiligen wollten? sollten genauso verurteilt
werden!
Kommentar ansehen
31.01.2008 19:44 Uhr von Nasa01
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@moe: Unter Menschenhandel versteh ich was anderes.
Kommentar ansehen
31.01.2008 20:51 Uhr von christi244
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bonsai meist leider nicht "nur" Gesichtselfmeter ... sondern auch ... . Deswegen wollen sie ja Mädels von ganz weit weg aus miserablen Verhältnissen ... von wegen Dominanz des "starken" Geschlechts und so ... .
Kommentar ansehen
31.01.2008 22:29 Uhr von The Last
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tja Die dummen Kerle haben es einfach nicht anders verdient !
Nur sollten diese wenigstens zusätzlich zum Geldverlust auch noch bestraft werden, wegen versuchter einführung Ausländischer Mitbürger...oder so ähnlich...
Kommentar ansehen
31.01.2008 22:42 Uhr von andreascanisius
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol: Warum das so lange geklappt hat?

Wer geht schon zur Polizei und erzählt, dass er nach der Überweisung des Geldes seine Frau nicht geliefert bekommen hat... ^^

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf
Olympische Winterspiele 2018: Russen dürfen starten
US-Weltraumpläne: Trump will Mond- und Marsmission


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?