31.01.08 15:07 Uhr
 8.954
 

UNO-Blauhelmsoldaten sprühen Graffiti auf ein 6.000 Jahre altes Kunstwerk

Laut der englischen Zeitung "The Times" haben Blauhelmsoldaten in der Sahara Felsen besprüht, die 6.000 Jahre alte Zeichnungen aufwiesen. Die Felsengruppe ist als "Devil Mountains" bekannt. Die Menschen und Tiere, die dort abgebildet wurden, sind für die Bevölkerung sehr wertvoll.

Die Soldaten konnten schnell überführt werden, denn bei dem "Farbdosen-Einsatz" haben sie ihre eigenen Namen mit auf den Felsen gesprüht.

Der Vertreter des Uno-Generalsekretariats in Westsahara, Julian Harston, sagte, dass die betreffenden Soldaten bestraft werden. Man will sich auch bemühen, dass die Welterbeorganisation "Unesco" das Graffiti entfernt.


WebReporter: PortaWestfalica
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Jahr, Kunst, UNO, Kunstwerk, Graffiti
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Thailänderin prophezeit Vermögen zu ihrem Tod: Ihre Sarg-Nummer sind Lottogewinn
Frankfurt: 76-Jähriger findet nach 20 Jahren sein irgendwo geparktes Auto wieder
Gütersloh: 86-Jähriger wird Geldbörse gestohlen und daheim wird eingebrochen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

28 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.01.2008 15:18 Uhr von Howard2k
 
+14 | -230
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
31.01.2008 15:25 Uhr von terrordave
 
+79 | -4
 
ANZEIGEN
ts ts Howard2k: du kleiner kulturbanause ;) ich persönlich finde es schlimm, wenn irgendwelche volldeppen (soldaten oder nicht) ein jahrtausende altes menschliches werk zerstören. wenn bei dir welche vorbeikommen und deine bilder oder die die deine tochter gemalt haben, kaputt machen kriegst du doch auch nen anfall oder nicht?
Kommentar ansehen
31.01.2008 15:38 Uhr von willi_wurst
 
+30 | -3
 
ANZEIGEN
da fehlen mir echt die worte ich habe mental echt mal versucht mich in die lage eines un-soldaten zu versetzten der in der sahara seinen dienst ableistet... egal wie ich es drehe und wende, ich wäre nie auf die idee gekommen nen felsen anzumalen. was zur hölle machen die überhaupt mit farbdosen mitten in der wüste. da ich dafür keine erklärung habe, unterstelle ich dennen einfach mal absicht und das sie genau wussten was sie dort machen und vorallem was sie dort vollsprühen... und wenn dem so wäre... zahnbürste... wegmachen...
Kommentar ansehen
31.01.2008 16:05 Uhr von robert_xyz
 
+18 | -0
 
ANZEIGEN
Blauhelme in der Westsahara: Die Blauhelme sind u.a. in der Westsahara weil das ein von Marokko annektiertes Gebiet (ehemals : spanisch Westsahara) ist. Die dort lebenden Saharoui werden von den Marokkanern systematisch durch Besiedlungsprojekte vertrieben - Nach mir vorliegenden Informationen bekommen Marokkaner zB kostenlos ein Grundstück wenn sie sich dort ansiedeln. Irgendwann sollte eine Volksabstimmung stattfinden über die Zugehörigkeit der Westsahara, dieses wird aber von Marokko verhindert.
(weitere Infos: Wikipedia)
Kommentar ansehen
31.01.2008 16:48 Uhr von TryAgain
 
+6 | -14
 
ANZEIGEN
hehe: oberlehrer hats mir grad verdorben aber ich sags trotzdem: ist wohl weit und breit das einzigste > moderne < grafitti :)

ich denke aber dass es wieder restauriert werden kann, vielleicht holen sie sich ja spezialisten aus deutschland hehe.

willi_wurst...
ich vermute mal dass denen einfach rotzlangweilig war.. wenn sie mutwillig kulturgut zerstören wollen dann lassen sie ihr "tag" oder ggf den rufnamen weg. woher die dose kam is irrelevant da es möglich ist dass man mit farbdosen auch wirklich was markiert.. wenn du dich also mental in andere hineinversetzt dann denk auch daran dass es in der wüste, einige tausend km von zuhause irgendwann öde wird. da macht jede abwechslung spass.
glaub mir, da hat sicher keiner ne dose geschmuggelt um in einer geheimaktion einen ausgewählten felsen zu besprühen.
möglich dass sie die zeichnungen nichtmal gesehen haben. 6000 jahre alt und in der dämmerung... da könnte man das übersehen.

und die soldaten mit zahnbürste dranzusetzen wäre schlimmer als die farbdose selber... überleg mal ;)
Kommentar ansehen
31.01.2008 16:58 Uhr von 36berliner36
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
hmmm: haben die nichts besseres zu tun?
Kommentar ansehen
31.01.2008 16:58 Uhr von Hau-Druff-Karl
 
+8 | -20
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
31.01.2008 17:40 Uhr von titlover
 
+5 | -14
 
ANZEIGEN
ja und? als vor knapp 63 jahren der Russe einmarschiert is, hat er auch u.a. den Reichstag zugekritzelt... heute gilt das auch als Kunst/Geschichte....
Kommentar ansehen
31.01.2008 18:47 Uhr von StYxXx
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
In 6000 Jahren: Könnte das Graffiti auch wertvoll sein.

Aber Spaß beiseite: Echt dämlich sowas. Ich hoffe mal, dass sie nicht gesehen haben, was sie da besprühen. Wenn doch, und es ihnen egal war, dann sind es wirklich die größten Idioten *aufreg*. Ich hoffe, man kann das wieder restaurieren.
Kommentar ansehen
31.01.2008 19:04 Uhr von Kernseife
 
+1 | -22
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
31.01.2008 19:19 Uhr von Schwertträger
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
Irgendwie wird SN in letzter Zeit auch noch von Dutzenden neu angemeldeter Kiddies als Spielplatz entdeckt. Jedenfalls bekommt man den Eindruck, wenn man manche Kommentare hier liest und den Stil, in dem sie verfasst sind.

Und dann gibt´s auch noch Vorwürfe, man würde die Beiträge viel zu ernst nehmen.
Mann oh Mann!
Kommentar ansehen
31.01.2008 19:57 Uhr von andreascanisius
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Man man man warum schaffen es nur solche Schwachköpfe in die UNO-Truppen...Nicht die Unesco sollte das weg machen, sondern die selber mit ner Wurzelbürste!
Kommentar ansehen
31.01.2008 20:35 Uhr von andreascanisius
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Nachtrag: Mit ner Wurzelbürste....und Spucke! In der Wüste...
Kommentar ansehen
31.01.2008 22:24 Uhr von STARDUST_II
 
+0 | -15
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
31.01.2008 23:11 Uhr von cheetah181
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@STARDUST_II: Was ist das denn für eine Logik? Weil irgendwo Menschen verhungern, muss mir alles andere scheißegal sein? Kann mich nicht beides stören? Als ob Howard2k und dir alles andere scheißegal wäre...ihr Heiligen!
Kommentar ansehen
31.01.2008 23:26 Uhr von jsbach
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
Also dem Comment von Howard2k: brauche ich wohl fast nichts hinzufügen!
Sag mal, in welche Klasse gehst du überhaupt?
Meinst vielleicht Blauhelmmänner sind kostümierte Karnevalsjecken? Und wenn man schon posten kann (?), wird man schon wissen, was eine Suchmaschine ist.Bevor man sich so blamiert.
Aber ich lass es bleiben, noch was von Kultur zu schreiben. Kannst du sowieso nicht verstehen!
Kommentar ansehen
01.02.2008 08:49 Uhr von STARDUST_II
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
@cheetah181: Ich sage nicht IRGENDWO sondern hier.
In der Sahara kann ich verstehen das man da nicht hilft.
Kommentar ansehen
01.02.2008 10:25 Uhr von Deniz1008
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@ Howard2k halleluja, schon über 144 negativ bewertungen für dein komment... :)
Kommentar ansehen
01.02.2008 10:34 Uhr von Belzebuebchen
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
da stellt sich gleich wieder die IQ Frage bei SN: 1. Howard2k, heisst das 2k, dass du im Jahre 2000 geboren wurdest? Würde einiges erklären.
2. Kernseife, bitte nimm die selbige und steck sie dir in den Mund! So blubbert die Kacke noch mehr, die du hier verzapfst!
3. Stardust_II irgendwie redest du wirr. Keine Ahnung auf was du hinaus willst. Auf jeden Fall nicht, dass man ein jahrtausendaltes Kunstwerk vernichtet/beschädigt hat.
4. An alle anderen Hirnverbrannten, bitte probiert wenigstens das Hirn zu gebrauchen

zum Thema selber: War leider schon zu oft so, dass Soldaten auch nicht den besten IQ haben. Vielleicht geschah es aus Langeweile, aber sicher weil sie auch nicht genug in der Birne hatten.
Kommentar ansehen
01.02.2008 12:16 Uhr von L234
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Howard2k: hat seinen Kopf wohl nur, damit es nicht in den Hals regnet!
Alte Kulturgüter(darum handelt es sich ja wohl)die die Einheimischen an ihre Vorfahren erinnern, sollten auch von Blauhelmen respektiert werden. Ich gehe mal davon aus das die Soldaten nicht in der Lage waren ihr Tun einzuschätzen,(betrunken, bekifft o.ä) oder es aufgrund Dunkelheit vielleicht doch übersehen haben.
Kommentar ansehen
01.02.2008 13:09 Uhr von dilannn
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
traurig: es ist echt grausam, zu lesen, dass es echt menschen gibt, denen kulturgut so egal sein kann....
ich mein, wenn wir so etwas nicht hätten, würden uns einiges an wissen fehlen.
und mutwillig, und ich bin mir sicher es war mutwillig, so etwas einfach zu besprühen ist, meiner meinung nach einfach nur verantwortungslos... schon traurig
aber noch trauriger ist es, so etwas mit einem "is mir doch egal"-schulterzucken abzutun. wenn es dir egal ist, dann schreib e auch keinen kommentar dazu.
Kommentar ansehen
01.02.2008 13:44 Uhr von aquarius565
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Howard 2k ist 7 oder 8 jahre alt: Habt Mitleid mit diesem Kind, er weiß nicht wovon er spricht, tut dies aber mit Nachdruck.
Kommentar ansehen
01.02.2008 16:31 Uhr von medimorph
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Auf so eine kranke Idee würde ich nie kommen.
Ich sprühe doch auch nicht meinen Namen mit Farbe auf eine Pyramide oder ein Baudenkmal, als Gast hat man sich auch mit UNO-Mandat an gewisse Spielregeln zu halten!

Waren das britische Soldaten??
Kommentar ansehen
01.02.2008 16:33 Uhr von muhschie
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Was hat die News: in Kurioses zu suchen? *kopfschüttel*
Kommentar ansehen
01.02.2008 18:26 Uhr von Der Reisende
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
vielleicht war es eine Wette: ich könnte mir vorstellen, dass die Soldaten sogar wussten was sie tun. Eventuell haben die gewettet, dass sie es besser machen könnten. Alles nur Ignoranten.

ich grüße euch

Jürgen

Refresh |<-- <-   1-25/28   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Thailänderin prophezeit Vermögen zu ihrem Tod: Ihre Sarg-Nummer sind Lottogewinn
Erste Schaffnerin Frankreichs bekommt 120.000 Euro Entschädigung wegen Sexismus
Nach Steuerskandal: Sparkassenpräsident Georg Fahrenschon gibt Rücktritt bekannt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?