31.01.08 14:59 Uhr
 311
 

Dänemark: Umstrittene Mohammed-Karikaturen kommen ins Museum

Das dänische Medienmuseum beabsichtigt eine Dauerausstellung mit den Karikaturen des Propheten Mohammed. Das wurde von Museumschef Nielsen heute in Odense bekannt gegeben.

Wie Nielsen mitteilte, werden zunächst nur die Zeitungsartikel ausgestellt, um auf die Problematik der Meinungsfreiheit hinzuweisen. Es ist jedoch beabsichtigt, die Original-Karikaturen aufzukaufen und ebenfalls zu zeigen. Die erste Zeichnung konnte bei einer Versteigerung bereits erstanden werden.

Die Zeitung Jyllands-Posten hatte seinerzeit mit dem Abdruck große Empörung ausgelöst. Bei den Monate später folgenden Protesten verloren über 150 Menschen ihr Leben und mehrere dänische Botschaften wurden Ziel von Angriffen.


WebReporter: chitah
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Museum, Dänemark, Karikatur, Mohammed-Karikatur
Quelle: www.moz.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die Akte Scientology - Die geheimen Dokumente der Bundesregierung
Moskau: Ausstellung verherrlicht russischen Präsidenten als "Superputin"
Sizilien: Pfarrer segnet Smartphones für "positiven Gebrauch"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.01.2008 14:49 Uhr von chitah
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hoffentlich wissen die ganz genau was sie tun. Nicht das die ganze Sache nun wieder von vorn losgeht.
Kommentar ansehen
31.01.2008 16:04 Uhr von Harry H
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Nur eine Frage der Zeit: wann die Bude in die Luft fliegt.
Kommentar ansehen
31.01.2008 16:06 Uhr von andreascanisius
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Da gehören sie auch hin. Denn die Moslems haben diese Karikaturen höchstpersönlich zu einem Kulturgut gemacht.

Sowas nennt man: Sich ein Eigentor schießen.
Kommentar ansehen
31.01.2008 16:16 Uhr von moe499
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
immer wieder lustig: wie eine tausende jahre alte weltreligion sich wegen ein paar
bildchen ins hemd macht. wenn ich als katholik an die unzähligen
pabst-witze denke ist das einfach nur krass
Kommentar ansehen
31.01.2008 17:43 Uhr von Showtek
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@Vorposter: Warum beleidigen Moslems uns ständig im ganz normalen Leben?

Warum zünden die ständig irgendwelche Fahnen aus europäischen Ländern vor Kameras an?

Warum erscheinen immer wieder neue Terroraufrufe im Internet?

Warum werden Bilder von europäischen Politikern dauernd angezündet?

Warum gibt es dauernd neue Anschläge bei denen auch Frauen und Kinder umkommen?

Die fanatischen Moslems dulden weder eine andere Religion noch dulden diese Leute die Existenz anderer Menschen!
Kommentar ansehen
31.01.2008 17:43 Uhr von snm
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Da freut sich die Emörungsindustrie: http://it.youtube.com/...

Dänische Verbrennflaggen im Moment leider ausverkauft, wie wäre es mit einer EU-Verbrennflagge?
Kommentar ansehen
31.01.2008 22:26 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bereits der erste: Kommentar von Harry H nimmt mir meinen Kkommentar weg.
Nach diesem Wirbel, der sich jetzt gelegt hat, wieder Öl ins Feuer gießen? Da werden sie sich einen Bärendienst erwiesen haben.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf
Olympische Winterspiele 2018: Russen dürfen starten
US-Weltraumpläne: Trump will Mond- und Marsmission


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?