30.01.08 22:03 Uhr
 1.355
 

Formel 1-Wagen aus Streichhölzern

Eigentlich sollte man ja nicht mit Streichhölzern spielen. Dass dies nicht immer gilt, zeigt jetzt Michael Arndt. Der Hannoveraner baute den McLaren-Mercedes von Weltmeister Mika Häkkinen im Originalmaßstab nach. Das Weltmeisterauto von 1999 besteht komplett aus Streichhölzern.

Um den Wagen in seiner vollen Pracht entstehen zu lassen, waren insgesamt 956.000 Streichhölzer und 1.686 Tuben Klebstoff nötig. Nach sechseinhalb Jahren Bastelarbeit war das Kunstwerk dann fertig. Im Auto indes herrscht Liebe zum Detail, so besitzt es Schaltwippen und ein abnehmbares Lenkrad.

Auswirkungen auf sein Privatleben hatte das intensive Hobby nach Auskunft des Bastlers nicht. Seine Freundin Neclar ist froh, dass Michael immer so ausgeglichen ist. Die Kosten von 6.000 Euro , die der Wagen insgesamt verschlungen hat, dürften demnach auch keine negativen Konsequenzen haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: chitah
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Formel 1, Formel, Wagen, Streich
Quelle: www.autobild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: ARD möchte RTL bei Fernsehaustragung ausbooten
Formel 1: Lewis Hamilton sichert sich Bestzeit vor Sebastian Vettel
Formel 1: Strafpunkte für Sebastian Vettel wegen Rempler gegen Lewis Hamilton

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.01.2008 21:57 Uhr von chitah
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wer nichts besseres zu tun hat. Nein, im Ernst... ich finde es bewunderswert, wenn jemand mit so viel Liebe einem Hobby nachgehen kann. Jetzt hat er auf jeden Fall etwas worauf er stolz sein kann.
Kommentar ansehen
30.01.2008 22:35 Uhr von terrordave
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
wow: das teil sieht ja richtig gut aus.
gratulation auch an den autor, der einleitungssatz ist einfach lustig^^
Kommentar ansehen
31.01.2008 09:42 Uhr von Noisex
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Was ein Aufwand <evil>
Das Teil zündelt bestimmt gut weg wenn man an die knapp 1mio Zündköpfe der Hölzer denkt^^ </evil>
Nein, sowas gehört ins McLaren Museum =)
Kommentar ansehen
31.01.2008 18:00 Uhr von franzi_x3
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wow also das nenn ich jetz mal fanliebe!
eigentlich sollte mika häkkinen das mal zu gesicht bekommen!
Kommentar ansehen
01.02.2008 21:51 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
intressant: nun wird er bestimmt eine moeglichkeit finden um es teuer an den mann zu brigen.........was ic ihm wuensche.....muss belohnt werden diese harte arbeit und ausdauer
Kommentar ansehen
06.02.2008 22:50 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hab schon viel: gesehen. Aber alleine die Arbeitszeit und der Aufwand über all die Jahre: Respekt und Hut ab vor dem Mann.
Aber da hängt wohl zu viel Herzblut an dem "Renner", bevor er es an ein Auto-Museum verschleudert...

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: ARD möchte RTL bei Fernsehaustragung ausbooten
Formel 1: Lewis Hamilton sichert sich Bestzeit vor Sebastian Vettel
Formel 1: Strafpunkte für Sebastian Vettel wegen Rempler gegen Lewis Hamilton


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?