30.01.08 21:59 Uhr
 308
 

Fußball: Drei Profis spielen in der Rückrunde nicht mehr für Wolfsburg

In der Rückrunde wird der VfL Wolfsburg nicht mehr auf einige Spieler zurückgreifen können, denn es wurden drei Spieler auf Leihbasis an andere Vereine abgegeben.

Sowohl der Rumäne Vlad Munteanu, der für den französischen Erstligisten AJ Auxerre spielen wird, als auch zwei weitere Spieler, die dann in der zweiten Bundesliga auflaufen werden, wurden vom Verein verliehen.

Christopher Lamprecht wird für Kaiserslautern spielen und Patrick Platins wird für den FC Augsburg auflaufen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ringella
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Wolfsburg, Profi
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Werder Bremen und Trikotsponsor Wiesenhof verlängern den Vertrag
Fußball: Gonzalo Castro wirft Ousmane Dembélé vor, dem BVB-Team zu schaden
Fußball: Portugiesischer Verein will Sprint-Star Usain Bolt verpflichten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.01.2008 21:56 Uhr von ringella
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sicher sind diese Spieler nicht mehr wichtig für Wolfsburg, ich hoffe nur, dass sie in ihren "neuen Vereinen" sehr gut spielen.
Kommentar ansehen
30.01.2008 22:08 Uhr von Zwiebeljack
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wolfsburg: hätte sich mal vorher überlegen sollen ob die beiden rumänen von cottbus zu ihnen passen, die kaufen ohne sinn und verstand so werden die ihr graue maus image nie los...aber wer will das schon...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?