30.01.08 20:56 Uhr
 62
 

Fußball: Lamprecht und Mandjeck werden "Rote Teufel"

Mit zwei Neuzugängen beendet der 1. FC Kaiserslautern den Transfermarkt. Über die Höhe der Ablösesumme wurde aber Stillschweigen vereinbart.

Neben dem 22-jährigen Abwehrspieler Christopher Lamprecht, der vom VfL Wolfsburg kommt und einen Vertrag bis 2009 erhält, wird auch Mittelfeldspieler Georges Mandjeck von Stuttgart ausgeliehen.

Es könnte auch sein, dass der derzeit verletzte Torwart Florian Fromlowitz vom 1. FC Kaiserslautern zum VfL Wolfsburg wechselt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ringella
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Teufel
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Berlin und Köln vor dem Aus in der Europa League
Fußball: Everton-Hooligan prügelt in Stadion mit seinem Kind auf dem Arm
Fußball: Mesut Özil soll seinen Wechsel zu Manchester United verraten haben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.01.2008 20:49 Uhr von ringella
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wir sich zeugen, ob diese Neuzugänge dem FCK zu alter Stärke zurück führen können. Oder ob der Verein weiter auf alte Spielstärke warten muß.
Kommentar ansehen
31.01.2008 08:29 Uhr von Lil Checker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Autor: Ich denke mal, du hast da einen Buchstaben vergessen ;-) "Wir sich zeigen..."

@ Topic: Naja ich bezweifel das die Lautrer wieder zu alter stärke finden. Die Zeiten sind vorbei. Ich schau mir hin und wieder die Spiele an (wohne 30 Kilometer entfernt und bekomme von einem Freund immer Eintrittskarten) und muss sagen es fehlt einfach der letzte Biss. Natürlich sind gute Spieler gegangen, dass darf aber kein Grund sein das man dauerhaft so schlecht spielt. Wenn ich nur einen diesen einen Stürmer denke (ich nenne mal keine Namen ^^), passt gut das er liebevoll Chancentot genannt wird

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Forscher können erstmals riesiges Höhlensystem auf dem Mond nachweisen
Bonn: Elf Jahre Haft für abgelehnten Asylbewerber wegen Vergewaltigung
Fußball: Berlin und Köln vor dem Aus in der Europa League


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?