30.01.08 16:03 Uhr
 5.440
 

Fußball: Ehrenkodex für Spieler von Bayern München

Ottmar Hitzfeld, der Trainer des Fußballvereins FC Bayern München, hat nun neue Regeln für seine Fußballspieler eingeführt.

Diese Regeln, die von Hitzfeld als "Ehrenkodex" bezeichnet werden, sollen das Verhalten der Spieler in der Öffentlichkeit, auf dem Platz und auch untereinander regeln und so das Zusammenleben verbessern.

Laut Hitzfeld haben sich auch einige der Spieler an der Ausarbeitung des seit Dezember 2007 geplanten Verhaltenskodex beteiligt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Mr.Govetta
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Spiel, Bayern, München, FC Bayern München, Bayer, Spieler
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: FC Bayern München beendet "Audi Cup" auf letztem Platz
Fußball: FC Bayern München macht Ex-Spieler Hasan Salihamidzic zu Sportdirektor
Fußball: FC Bayern München verliert erneut Spiel auf Asienreise

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.01.2008 15:21 Uhr von Mr.Govetta
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na da bin ich ja mal gespannt ob die Bayernspieler sich in Zukunft anders verhalten, und was passiert wenn sie diese Regeln "brechen".
Kommentar ansehen
30.01.2008 16:18 Uhr von marshaus
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
haben: nicht nur die bayern.....die meisten clubs hier in england haben solche regeln schon seit jahren
Kommentar ansehen
30.01.2008 17:04 Uhr von Teufelsfratze
 
+6 | -15
 
ANZEIGEN
Regel Nummer 1: Der Gegner hat immer zu gewinnen.
Kommentar ansehen
30.01.2008 17:07 Uhr von stalkerEBW
 
+9 | -15
 
ANZEIGEN
boar ein spieler von bayern münchen hat heute zum frühstück cornflakes anstelle eines nutella-brotes gegessen... ich find auf sn noch keine news dazu
Kommentar ansehen
30.01.2008 17:16 Uhr von aquarius565
 
+1 | -13
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
30.01.2008 19:25 Uhr von sozialminister
 
+5 | -11
 
ANZEIGEN
ein wenig sinnfrei: menschen ohne ehre kann man keinen ehrencodex abverlangen. das ist so, als würde man kakerlaken einen rechtsstaat beibringen.

bayernspieler werden nur durch eins gesättigt und das ist geld. der verein muss ihnen einfach nur genug bezahlen und sie werden sich schon richtig verhalten, sofern sie das verstehen.
Kommentar ansehen
30.01.2008 20:11 Uhr von Zwiebeljack
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
@sozialminister: lange nix mehr gehört...aber das ausgerechnet du uns sagen willst was sinnfrei ist, ist schon paradox...lol
Kommentar ansehen
31.01.2008 02:26 Uhr von Onkeld
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
regel nr 1: 1. wir kaufen den ksc auf....
2. wir kaufen den ksc auf....
3. wir kaufen den.... ach ihr wissts schon
Kommentar ansehen
31.01.2008 11:59 Uhr von KingChimera
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ onkeld: Falsch, du meinst den BVB. Der bedient sich derzeit nett beim KSC, nicht Bayern. Aber hauptsache was gesagt, gelle?

Servus, greetz KingChimera
Kommentar ansehen
31.01.2008 12:32 Uhr von Vampire666
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@king: kahn, strunz, fink, tarnat, scholl ... das sind nur die , die mir spontan einfallen, und die haben seinerzeit beinahe zeitgleich beim ksc gespielt
so gesehen kann man dieses statement schon stehen lassen
...
V.
Kommentar ansehen
31.01.2008 12:49 Uhr von Onkeld
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@vampire: danke ;)

und bayern wird sich auch wieder bedienen.
Kommentar ansehen
31.01.2008 12:53 Uhr von KingChimera
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ Vampire666: Der Verhaltenskodex ist seit Januar bekannt... Die von dir genannten Transfers liegen Jahre, teils über ein Jahrzehnt, zurück. Hier werden Äpfel und Birnen "verglichen", ist man ja langsam nicht anders gewohnt hier.

@ Onkeld: und wenn? Was dann? Ist das gleich schlimmer als wenn sich der BVB bedient? Was ist so falsch daran wenn ein Verein wie Bayern Spieler kauft?
Das macht jede Mannschaft, nur bei Bayern ist es scheinbar ein Verbrechen.

Mal abgesehen davon das der KSC von den damaligen Transfers wohl auch ganz gut profitiert hat, finanziell gesehen.

Servus, greetz KingChimera
Kommentar ansehen
31.01.2008 15:31 Uhr von Vampire666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@king: es ist gar nix falsch daran, das ein verein den gesetzen der wirtschaft folgt!
ich bin ja selbst bayern sympathisant...aber halt kein das ganze drumherum bejubelnder "fan"
was beim KSC an den BVB verkauft wurde, kann ich dir gar nicht sagen, abe rich weiss halt, das es mal ne zeit gab, wo der fc b. sich regelmässig am fundus der karlsruher "bedient" hat...
was auch völlig ok ist!
:-)
...
V.
Kommentar ansehen
31.01.2008 16:08 Uhr von KingChimera
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Vampire666: Ja, aber diese Zeit ist schon längst vorbei. Und immerhin hatten die Spieler damals auch die Qualität die Bayern zu verstärken...

Servus, greetz KingChimera

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: FC Bayern München beendet "Audi Cup" auf letztem Platz
Fußball: FC Bayern München macht Ex-Spieler Hasan Salihamidzic zu Sportdirektor
Fußball: FC Bayern München verliert erneut Spiel auf Asienreise


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?