30.01.08 13:06 Uhr
 356
 

Yahoo! ist Google nicht gewachsen - 1.000 Stellen sollen abgebaut werden

Seit wenigen Tagen ist bekannt, dass Yahoo! Stellen abbauen wird (sn berichtete). Insgesamt soll es nun sogar 1.000 Yahoo!-Mitarbeiter treffen. Diese sollen laut Firmenmitgründer Jerry Yang gezielt ausgewählt werden.

Hauptgrund für die Entlassungen ist die magere Prognose für das laufende Jahr. Zudem brach die Aktie ein und verlor zehn Prozent, was einen momentanen Kurs von 18,60 US-Dollar bedeutet.

Was die Internet-Suche anbelangt, so verliert Yahoo! auf Spitzenreiter Google weiterhin und auch bei den Nutzern hat Google das Internetportal inzwischen hinter sich gelassen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kashyyk online
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Google, Yahoo, Stelle
Quelle: www.satundkabel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Ich werde Schnitzelstar": Kinderbuch über Fleischproduktion verboten
Dating-Plattform sperrt bekannten US-Nazi lebenslang von der Plattform
Ostseeküste: Rettungsdrohne wird getestet, die Schwimmern in Not helfen soll

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.01.2008 11:21 Uhr von Kashyyk online
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das die Mitarbeiter gezielt ausgewählt werden, wird die Betreffenden wenig trösten.
Insgesamt wird es immer schwieriger, sich neben Google zu behaupten und nicht in deren Schatten zu rutschen. Jedoch wird der immer größer.
Kommentar ansehen
30.01.2008 13:29 Uhr von bigpapa
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Selbst schuld. Yahoo ist eine Portalseite mit Suchfunktion.

Bis die geladen ist hab ich bei google schon die Ergebnisse der Anfrage. Und es soll immer noch Leute geben die mit weniger als DSL 2000 auskommen müssen.

Gruß

BIGPAPA
Kommentar ansehen
30.01.2008 14:07 Uhr von thegold
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Google: ist für mich am besten. Yahoo erinnert mich an Web.de und das mag ich garnicht^^
Kommentar ansehen
30.01.2008 15:10 Uhr von kingmax
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
1000 arbeiter: mehr bei google.
Kommentar ansehen
30.01.2008 18:40 Uhr von deathtroyer
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
wer braucht denn schon yahoo obwohl man zu yahoo sagen muss, dass sie die bessere suchmaschine haben, weil sie auch metasuchen machen, darum dauerts auch solange ^^...
ich bezweifle ganz stark, dass google die aufnehmen wird....
Kommentar ansehen
31.01.2008 01:31 Uhr von wombie
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und Google stellt mal wieder ein: Die sind ja zur Zeit schwer auf Mitarbeitersuche, inklusive abwerben is da alles drin.

Zum Thema: Google bereitet mir schon ein wenig Unbehagen, alleine durch die Tatsache dass Nutzerdaten bzw. eMails die meiner Ansicht nach dem Postgeheimnis unterliegen sollten kraeftigst analysiert werden. Wer weiss was da alles bei der Kalenderfunktion oder den online-Dokumentbearbeitungstools gespeichert bzw. analysiert wird.

Insofern waere mir Yahoo lieber, aber deren Suchresultate lassen schon zu wuenschen uebrig.
Kommentar ansehen
03.02.2008 17:06 Uhr von Opelfan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja, ich bin mit Yahoo zufrieden (also mit der Email Adresse), aber zum suchen ist die Seite einfach zu voll gemüllt. Und Google hat zwar auch Extra Dienste, diese sind aber durch bisschen rumgeklicke zu finden und nicht alle auf der Startseite.
Das schlimme finde ich eig. den Arbeitsplatzabbau , obwohl Microsoft Yahoo aufkauft werden vorher noch Leute rausgeschmissen. Naja hoff kommen diese 1000 anderen Leute iwo anders hin, gibt ja genug Such Dienste ^^

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Rückreise-Tsunami": Hier gibt´s am Wochenende Stau
Rockstar Tommy Lee wird beim Sex auf Flugzeugtoilette erwischt
Terrormiliz IS ruft zu Anschlag auf Frauenkirche in Dresden auf


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?