30.01.08 12:39 Uhr
 1.129
 

USA: Vater tötete 17-monatige Tochter wegen Spielekonsole - Zu Haftstrafe verurteilt

Nachdem seine 17 Monate alte Tochter wohl versehentlich seine Xbox heruntergeworfen hatte, war der Vater auf sie losgegangen und verprügelte das Mädchen. Dieses starb daraufhin am multiplen Schädelbruch. Der Vorfall ereignete sich 2006.

Ein US-Gericht hat den Vater nun wegen Totschlags und Gefährdung eines Kindes für schuldig befunden, was wohl eine Haftstrafe von bis zu 47 Jahren bedeutet.

Der Mann war nach der Tat zunächst geflohen, ehe er am nächsten Tag selbst zur Polizei ging.


WebReporter: Kashyyk online
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Spiel, Vater, Tochter, Haftstrafe, Spielekonsole
Quelle: satundkabel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kindesmissbrauch geplant: Lebenslange US-Haft für Deutschen
Irak: 17-jährige ehemalige IS-Anhängerin wird wohl nicht nach Deutschland kommen
Zörbig: Flüchtlinge griffen Polizisten im Asylheim an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.01.2008 12:41 Uhr von ionic
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
lol: jetzt kommen glei wieder die leute mit

"ah die killerspiele sind schuld" na ja würd mal behaupten dass der typ nen knacks weg hatte... wer sich wegen sowas aufregt ist selber schuld.. er kann auch seine xbox in nen schrank stellen und einfach nen wirelesscontroler kaufen... der typ ghört weg...weit weg..
Kommentar ansehen
30.01.2008 12:49 Uhr von Yuggoth
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Die länge der Haftstrafe ist der Tat angemessen.
Kommentar ansehen
30.01.2008 12:59 Uhr von fuddlumbegschaeft
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@autor: "zwischen von bis zu" ist das mehr als ob? ;-))) Bitte korrgieren!
Kommentar ansehen
30.01.2008 13:15 Uhr von vst
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
der online kashyyk: hat wohl selbst zuviel mit seiner xbox rumgemacht und der checker auch

nicht "am multiplen" ist sie gestorben, sondern "an multiplem" ....

aber noch besser ist die zeitangabe
>Haftstrafe zwischen von bis zu 47 Jahren<
zwischen von bis zu.
supi
Kommentar ansehen
30.01.2008 13:16 Uhr von vst
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
da kam das telefon dazwischen: war wohl etwas langsam :-)
Kommentar ansehen
30.01.2008 13:33 Uhr von fBx
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
hammerhart: total ein rad am wandern der gute.

aber mal so rum überlegt: die xbox fällt ja nicht gleich auseinander wenn sie aus 30cm höhe oder so herunterfällt. sie muss also schon ein stück weit oben gestanden haben. fragt sich dann wieder, wie ein 17 monate altes mädchen da rankommt, um sie versehentlich herunterzuwerfen. und vor allem: wer bringt denn wertvolle sachen in der reichweite von kleinen kindern unter? das ist ja dasselbe als wenn ich einen hasen hätte, der auch mal in der wohnung rumrennt und überall liegen kabel herum - garant für irgendwelchen schaden.

aber eins ist natürlich nicht von der hand zu weisen!!! wäre er kein irrer realitätsfremder konsolenspieler gewesen, wäre das NIEMALS passiert! verbietet die xbox! [/ironie]
Kommentar ansehen
30.01.2008 13:42 Uhr von Deniz1008
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Spielekonsole ist wichtiger als das eigene Kind wahnsinn... :(
Kommentar ansehen
30.01.2008 16:50 Uhr von -InFlames-
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
also: bei sowas finde ich die todesstrafe gut , mit solchen Leuten hätte ich nix dagegen ,wie kann man wegen einer X Box das eigene Kind verprügeln !
Kommentar ansehen
30.01.2008 17:02 Uhr von -InFlames-
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
also: bei sowas finde ich die todesstrafe gut , mit solchen Leuten hätte ich nix dagegen ,wie kann man wegen einer X Box das eigene Kind verprügeln !
Kommentar ansehen
30.01.2008 19:19 Uhr von Stix022
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
lol: naja ne xbox is ja auch teuer
Kommentar ansehen
30.01.2008 20:46 Uhr von _Midnight Man
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
nunja ich bin immernoch gegen die todesstrafe, aber mit 47 jahren für das ars*hlo*h könnte ich gut leben.

mich wundert es tatsächlich das der typ nüchtern war.
absolut unfassbar.
Kommentar ansehen
31.01.2008 10:08 Uhr von arisolas
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
menschen sind: abartig.
vor allem was ich in den letzten 4-5jahren so an ereignissen gelesen / gesehen habe, lässt mich an meiner eigenen spezies zweifeln.

finde es abartig, das man sein eigenes kind wegen einer bescheuerten daddelmaschine tot prügelt...
wenn es einen gott gibt, wird er sich auch davor rechtfertigen müssen...

was mich aber wundert.. noch vor 10jahren gab es nicht annähernd so eine flut an wirklich kranken taten, ist die frage, wurde das wirklich so drastisch mehr oder liegt es doch auch ein bisschen an den medien, die sich nur noch news suchen, die schockieren?

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ludwigsburg/Baden-Württemberg: 17-jähriger Motorradfahrer wird 32 Mal geblitzt
Air Berlin-Pleite: Politiker kritisieren Millionenkredit für Fluggesellschaft
Recklinghausen: Großbrand auf Schrottplatz - 1.000 Autowracks in Flammen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?