30.01.08 11:46 Uhr
 647
 

Australien: Krokodil auf einem Golfplatz behindert Spieler

Erschwert wird das Golfspielen durch ein Krokodil auf einem Platz in Townsville in Australien. Das Tier mit einer Länge von zwei Metern hat sich ausgerechnet ein Wasserloch als Domizil ausgesucht.

Nach Angaben von örtlichen Medien suchen die Behörden jetzt einen besseren Ort für die Echse.

"Wenn es ein Süsswasserkrokodil ist, ist es natürlich nicht so gefährlich wie ein Salzwasserkrokodil. Aber mit dieser Größe ist es nicht unbedingt das, was wir gern auf dem Golfplatz haben", erklärte der Platzwart gegenüber der TV-Anstalt ABC.


WebReporter: e-woman
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Spiel, Spieler, Australien, Krokodil, Golfplatz
Quelle: www.baz.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mit bemannter Eigenbau-Rakete soll "Flat-Earth-Theorie" bewiesen werden
Wolgograd: "Ich komme vom Mars" behauptet ein 21-jähriger Russe
Stuttgart: Zu müde für den Raubzug - Einbrecher schläft während der Tat ein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.01.2008 13:01 Uhr von Il_Ducatista
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
frage: schreibt man Sydney nun mit i oder wirklich nur mit y? Sidney oder Sydney. australien oder US?
Kommentar ansehen
30.01.2008 23:41 Uhr von waitin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hab auch noch eine Frage: Warum behindert das Krokodil das Golfspiel bzw inwiefern tut es das?
Kommentar ansehen
31.01.2008 08:28 Uhr von Miem
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Stell dir vor: der Golfball landet im Wasserloch - womöglich sogar im Nest zwischen den Krokodileiern. Krokodile achten sehr auf ihre Brut.
Kommentar ansehen
31.01.2008 20:42 Uhr von Moppsi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sydney ist in Australien: Sidney ist in Montana (Unter anderem)!
Kommentar ansehen
01.02.2008 15:01 Uhr von nettesMädel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Handicap: Na, das ist dann halt mal ein besonderes Handicap oder wie auch immer man das bezeichnet....*lach*

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

WDR streicht Doku über Thomas Middelhoff: Manager durfte in Drehbuch mitsprechen
Paris: Brandopfer überlebt dank Haut seines Zwillingsbruders
Burma einigt sich mit Bangladesch: Verfolgte Rohingya-Flüchtlinge können zurück


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?