30.01.08 11:22 Uhr
 9.953
 

Tschechen machen Mercedes nervös: Neuer Skoda bietet E-Klasse-Qualität zum Dumpingpreis

Wenn es im Frühjahr Start frei für den neuen Skoda Superb heißt, wird ein ernst zunehmender Konkurrent für Mercedes. Wie es heißt, soll die Limousine der Tschechen der E-Klasse aus dem Schwabenland die Suppe versalzen.

Das Spitzenmodell der tschechischen Autoschmiede schöpft seine Kraft aus einem 260-PS-Sechszylinder. Übertragen wird sie mit DSG-Getriebe und Allrad-Technologie. Der Clou: Der Kofferraum lässt sich gleich zweimal öffnen, einmal für großes und einmal für kleines Gepäck.

Rund 22.500 Euro verlangt die VW-Tochter für den Superb, das ist klar billiger als ein vergleichbares Modell aus Deutschland. Für einen Mercedes-E müsste ein Interessent rund 10.000 Euro mehr auf den Tisch legen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Nesselsitzer
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Neuer, Mercedes, Qualifikation, Klasse, Qualität, Skoda, Dumping, Tschechen
Quelle: www.bild.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Ford zahlt Mitarbeitern 10 Millionen Dollar wegen Sexismus und Rassismus
Freiheit im Wohnmobil - Branche ist trotz Dieselskandal zuversichtlich
IAA 2017: Diese Autobauer haben abgesagt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

33 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.01.2008 13:34 Uhr von Helldiver85
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Und gut aussehen tut der Wagen auch, den merke ich mir mal vor.
Der Preis ist echt verdammt gut.
Kommentar ansehen
30.01.2008 13:40 Uhr von capri4711
 
+5 | -7
 
ANZEIGEN
Das wundert mich nicht! Tja Mercedes - jetzt kommt die Rache für CORE und all die anderen Schwachsinnsprojekte der letzten Jahre und Monate. Ihr wollt Prämiumprodukte verkaufen - na dann bewerbt euch mal als Reseller bei Skoda. Mit euren eigenen, völlig überteuerten, Produkten in absolut bescheidener Qualität wird das nix mehr.
Kommentar ansehen
30.01.2008 13:53 Uhr von Yberion
 
+4 | -8
 
ANZEIGEN
Hmm: Also der Wirtschaft wird DAS sicherlich nicht so gut tun (schon gar nicht der deutschen):
Dass Skoda einen Qualitätswagen zu einem Dumpingpreis anbietet, führt dazu, dass das Bedürfnis eines jeden nach einem Neuwagen steigt, der Bedarf jedoch bleibt eigentlich ja gleich. Doch da ja nun jeder einen Skoda hat, kauft niemand Mercedes, jedenfalls nicht die nächsten 5 Jahre

Folge: Ciao Mercedeswerk Deutschland ;)
Kommentar ansehen
30.01.2008 14:06 Uhr von Aloaman
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Gut so im Skoda kann man wenigstens noch ordentlich den Kofferaum vollmachen. Ein Mercedes-Kofferaum scheitert ja schon nach einigen Werkzeugkisten, solange man nicht nen Kombimodell der Schwaben kauft. Allerdings würde ich den Tschechen nicht gleich Dumping vorwerfen, in Tschechien sind nunmal die Herstellungskosten weitaus niedriger als in Deutschland.
Kommentar ansehen
30.01.2008 14:30 Uhr von siggi62
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
dumm gelaufen: für mercedes!!!!!! bei denen stimmt schon lange nicht mehr das preis-leistungs-verhältnis. ich selbst halte gar nix von mercedes. ist für mich kein auto.
und den tschechen gönn ich das von ganzen herzen und wünsche ihnen weiter viel erfolg.
Kommentar ansehen
30.01.2008 15:01 Uhr von Addi83
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
das ist schon gut: für die wirtschaft.. nur eben nicht für die von mercedes sondern für die von vw... oder meint ihr das skoda selber nen 260ps starken sechszylinder selber baut??

ich selber fahre skoda und bin seeeehr zufrieden damit... das ist eine marke wie sie sein muss. ;)
Kommentar ansehen
30.01.2008 15:26 Uhr von OldWurzelsepp
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Also erstens nehmen die Tschechen den Deutschen keine Arbeit weg. Skodas bestehen zu einem grossen Teil aus VW Teilen und die werden meistens in Deutschland gebaut. Der Octavia basiert auf der Golfplattform und diesselbe Plattform wurde für den Superb erweitert. Mercedes baut auch schon einige Modellreihen nicht mehr in der Heimat.

...zweitens glaub ich eher nicht, dass Skoda wirklich mit der E-Klasse konkurrieren kann. Ich selber fahre einen Octavia II und finde das Auto wunderbar, aber Premiumautos werden nicht wegen simpler Preis/Leistungsvergleiche der Papierwerte verkauft. Die Innenraummaterialien bei Mercedes sind doch sehr hochwertig, das Fahrverhalten überaus komfortabel. Auch bei Skoda hat man Qualität und Komfort aber eine E-Klasse ist doch etwas besser und das Image der Marke ist eigentlich sowieso der wichtigste Grund für einen Benz.
Skoda konkurriert mit mit VW selbst, sowie Opel, Ford, Toyota, usw, da sie dasselbe bieten zu einem besseren Preis.
MfG
OldWurzelsepp
Kommentar ansehen
30.01.2008 15:49 Uhr von D-Fence
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Titel? Ich glaube, Mercedes lacht über den Titel herzlich, denen ist noch kein Kunde zu Skoda weggelaufen.....Mercedes war und ist schon immer überteuert gewesen, das ist einfach eine Einstellungssache, man fährt halt Benz nicht, weils Preis Leistungsverhältnis stimmt....Ich persönlich find den Superb cool, aber ich denke, der wird höchstens mit A4 Kunden oder Passat Fahrern konkurrieren.....leider.
Kommentar ansehen
30.01.2008 16:56 Uhr von One of three
 
+9 | -9
 
ANZEIGEN
Dummfug Mercedes und Skoda über den Preis zu vergleichen ist Unsinn - einfach weil Skoda nichts in ähnlich hohem Niveau baut.

Wer einen Mercedes zu kaufen gedenkt wird unter Garantie nicht auf Skoda umschwenken. Da gibt es andere hochklassige Marken .. aber doch nicht Skoda ...
Kommentar ansehen
30.01.2008 17:21 Uhr von andreascanisius
 
+4 | -12
 
ANZEIGEN
tze ich würd trotzdem keinen Schmalspurmercedes kaufen. ^^
Kommentar ansehen
30.01.2008 19:13 Uhr von Jimyp
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Naja eher ist das hausinterne Konkurrenz für den Passat!
Kommentar ansehen
30.01.2008 21:44 Uhr von Daxter
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
image ist alles: naja auch wenn der skoda von der qualität mercedes in nichts nachsteht bevorzuge ich lieber eine mercedes limousine. einfach da dieses unternehmen ja "der erfinder des automobils" ist und das auto einfach ein image von reichtum und wohlstand wiedergibt. ich fahre lieber mit ner mercedes limo zur arbeit als mit nem skoda :)
Kommentar ansehen
30.01.2008 21:54 Uhr von Jovihater
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Schick isser! Von vorne wie ein böser Bayer, von hinten wie ein Kölner. Schön gemacht, wenn auch nicht wirklich "selbstständig".
Ich vermisse leider einen Superb-Kombi (für Dexter: bei den Schwaben heisst dass dann "T-Modell"...*g*), also heisst er weiter: Lauf, Mondeo, lauf!
Kommentar ansehen
30.01.2008 21:58 Uhr von Slaydom
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
lol: Ja Mercedes hat die meisten hasser ja in Deutschland, im Ausland ist Mercedes ja die beliebteste Marke überhaupt!!!
Den neuen Mercedes mit 600PS, würde ich auch gerne fahren, ist aber auch nen scharfes teil.
Das feeling einen dicken Benz zu fahren, erreicht keine andere Marke.
Ausserdem steht da, das günstigste Modell, da wird man bestimmt auf viele extras verzichten müssen und wer weiss wie hoch der Endpreis dann wirklich ausfällt.
Einen Mercedes bekommste auch schon für nen appel und nen Ei, wenn man alle Extras rauslässt
Kommentar ansehen
30.01.2008 22:28 Uhr von abc3
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Wen interessiert Skoda? Glaubt ihr ein Geschäftsmann kommt zu einen Treff und sagt allen, er hast so eben seinen neuen Skoda abgeholt? Die lachen den aus? Hier geht es nicht nur um Qualität, sondern auch um das Image. Wenn die 20 Jahre gute Autos bauen, dann vielleicht. Aber nicht jetzt.
Kommentar ansehen
30.01.2008 23:18 Uhr von 42°C ^Kopfwärme
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
skoda wird etwas nicht bauen können: und das ist das gefühl wenn man eingestigen ist und die tür schliesst. beim mercedes weisst du das du es geschafft hast! beim skoda weisst du das das geld für ein anderes auto nicht reichte. diese "e-klasse" von skoda wird doch nur für leute gebaut, die sich schon heute ihr gesammtes lebensgehalt auf grund ihrer anstellung ausrechnen können.
übrigens,man sollte sowieso von beiden konzernen aktien im depot haben.
Kommentar ansehen
31.01.2008 09:47 Uhr von Maglion
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Charakterstarke Menschen brauchen keine Image-Produkte, um ihr Ego zu stärken. Leute, die versuchen, sich über das Image ihrer Besitztümer zu definieren, sind Menschen mit Minderwertigkeitskomplexen.

Wenn mich jemand dumm anschaut, weil ich vielleicht nicht das passende Auto fahre oder nicht die richtigen Markenklamotten anhabe, weiss ich, dass ich es mit einem primitiven und oberflächlichen Menmschen zu tun habe, auf den ich verzichten kann.

Auch bei Geschäftsleuten geht der Trend zum Understatement, ich kenne einige Geschäftsführer, die lieber mit einem dezenten Auto bei Kunden und Lieferanten vorfahren, denn das zeigt, dass hier jemand vernünftig mit seinem Geld umgeht und als Kunde kommt man nicht so schnell auf die Idee, dass man wohl über den Tisch gezogen wird und dem Gegenüber sein 200.000 € Luxusschlitten finanziert. Ich kenne auch Unternehmenberater, die zu einem Kunden, bei dem Sie rationalisieren sollen, lieber mit einem VW Passat Mietwagen vorfahren, als mit ihrem 600er Mercedes - ein Auto kann auch eine Provokation sein.

Ich habe und werde beim Autokauf nie auf das Image des Autos achten, sondern auf die Fakten und meine Bedürfnissen.
Kommentar ansehen
31.01.2008 10:50 Uhr von whitechariot
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Newstext? "Wie es heißt, soll die Limousine der E-Klasse aus dem Schwabenland in nichts nachstehen, ihr sogar teilweise überlegen sein."

Äh sorry... aber wo bitte steht denn das in der Quelle?! Das ist völlig frei dazugedichtet.

Die Passage "kann alles genau so gut und manches besser" bezieht sich eindeutig auf den Passat!

Und "eng" (naja klar, Bild) wird es sicherlich nicht für Mercedes - das hat der Phaeton schon nicht leisten können. Und nein, ich mag Mercedes nicht - aber realistisch gesehen halt.
Kommentar ansehen
31.01.2008 11:00 Uhr von whitechariot
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Übrigens die Meinung von Maglion kann ich nur zu 100 % unterstreichen. Image ist nur Schall und Rauch, mit anderen Worten: nüchtern betrachtet für sich genommen alleine NICHTS wert. Lieber ein gutes und individuelles Auto, als ein Fahrzeug was man nur deswegen kauft, weil viele andere das toll finden (oder man glaubt, dass das so wäre...).

Und wer glaubt, dass Mercedes in den letzten Jahren nur goldwerte Automobile gebaut hätte, war irgendwo hinter dem Mond und hat von der Realität auf der Erde nichts mitbekommen.
Kommentar ansehen
31.01.2008 11:23 Uhr von Superhecht
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
wer angibt, hat mehr vom Leben: oder: wer würde freiwillig den sn-usernick
"WeißerTriumphwagen"
haben wollen. Der Benz als Auto verlängert virtuell dasselbe Körperteil.
Kommentar ansehen
31.01.2008 11:41 Uhr von whitechariot
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Tja manchmal wird auch aus der kleinsten Leuchte plötzlich ein Superhecht - rein virtuell gesehen.
Kommentar ansehen
31.01.2008 14:19 Uhr von xport
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
bla bla: bin vor kurzem einen skoda gefahren, is wie ein traktor. laut, billig, qualitativ nicht hochwertig. bin schonmal auf die antwort von mercedes gespannt.....
bmw 4 live.
Kommentar ansehen
31.01.2008 17:22 Uhr von DirkKa
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Schickes Wägelchen, aaaaaber bevor ich hier ein Urteil abgebe müsste ich erstmal mit dem Wagen fahren.

Es gibt genug Wagen nach dem Motto "Aussen hui, innen pfui".....

Ich bin schon in diversen Neuwagen gefahren, sahen alle von aussen echt schick aus, aber wenn man damit gefahren ist..... no further comments, einfach zum kotzen.

Im Gegensatz dazu ist der BMW, den meine Tochter fährt, welcher inzwischen auch schon in die Jahre gekommen ist, ein wahrer Traum.

Selbst unser inzwischen über 14 Jahre alte Toyota Corolla fährt sich im Vergleich zu diesen "Supermegaangeboten" einfach nur traumhaft.

Also erst Probefahren, dann Urteil bilden.
Kommentar ansehen
31.01.2008 17:55 Uhr von rary
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
automarken: ein Auto ohne ein Marken ist so um die 13.000€ billiger also wen man die Marken sieht ist es deutlich billiger .. genauso so ist es auch bei schuhen ein super gut ausehnter schuh vom beispiel: Puma kostet 90-120€
ein ander schuhmarke macht genaus so den gleichen Schuh und er kostet nur noch 30-40€ bei Autos und ander sachen endscheidet die marke wie teuer ein auto ist ...
Kommentar ansehen
31.01.2008 22:58 Uhr von Schwertträger
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Maglion: Ja und nein: Zu einem Teil hast Du Recht.
Aber auf manche Marken kommt man auch nach einem ganz nüchternen Vergleich.

Und schliesslich ist Skoda ja auch eine Marke.
Und selbst mit der kann ich mein Image transportieren.

Nur dass ich da halt nicht mit dem "schaut, was ich mir leisten kann" angebe, sondern mit dem "schaut, wie vernünftig ich bin".

Auch das vergrössert das Ego! ;-)

Seid nicht so einseitig und selbstzufrieden. :-)

Refresh |<-- <-   1-25/33   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorismus und Islam hängen zusammen
Deutsches Stromnetz zu schlecht für E-Autos
Fernsehen/Radio: Öffentlich rechtliche Anstalten planen Erhöhung des Beitrages


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?