30.01.08 09:51 Uhr
 2.398
 

Afrikanischer Dieb hing zwölf Stunden mit Fuß am Zaun fest

In Durban (Afrika) wollte ein Dieb mit seiner Beute über einen Zaun flüchten. Doch er blieb mit einem Fuß an einem Stahlzacken des Zaunes hängen.

Der Mann blieb dort etwa zwölf Stunden hängen. Erst am nächsten Morgen wurde er von Kirchengängern entdeckt und diese verständigten sofort die Rettung.

Außerdem gaben sie dem Mann noch Zigaretten und Trauben, um ihm die Wartezeit zu verkürzen. Sobald der Dieb wieder auf eigenen Füßen stehen kann, beginnt der Prozess.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: simse11
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Stunde, Dieb, Afrika, Fuß
Quelle: news.bbc.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Breitbart" zeigt Bild von Lukas Podolski als Flüchtling
Polizei findet Marihuana in Baumkronen in bayerischem Wald
Braunschweig: 52-Jährige zweimal in einer Woche sturzbetrunken an Steuer ertappt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.01.2008 10:01 Uhr von kleiner erdbär
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
autsch ich nehme mal an, das ding ging durch seinen fuss durch, dann sonst hätte er ja einfach nur den schuh ausziehen müssen?! (foto in der quelle!)
...aber hätte das denn dann nicht gewaltig bluten müssen? *grübel*

schon bissl komisch...?!
Kommentar ansehen
30.01.2008 10:13 Uhr von joerghamster
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
gestellt: Das foto sieht eindeutig gestellt aus ;) Denn so wie da der dorn durch ist, hätte er wirklich nur den schuh ausziehen müssen.
Kommentar ansehen
30.01.2008 10:15 Uhr von Jaecko
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Blut fliesst da erst so richtig, wenn man den "Fremdkörper" wieder rauszieht. Solang das Teil noch drinsteckt, wirkt das ja als "Stopsel"
Kommentar ansehen
30.01.2008 10:53 Uhr von Kepas_Beleglorn
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Genau: Oberstes Gebot bei einer Pfählung: Das Objekt erst im OP entfernen. Denn solange der "Pfahl" noch in der Wunde steckt, wirkt das wie ein Stöpsel, und alles bleibt einigermaßen dicht.

Und Hamsterli: Zumindest auf dem Zaum und am Schnürsenkeln ist etwa Blut. Wie´s aussieht ist das Ding zwischen dem Großen und dem "Zeigezeh" (keine Ahnung wie Zehen "Durchnummeriert" sind) durchgegangen. Arme Sau.

Aber wieder einmal ein Fall von Selbstjustiz. ;-)
Kommentar ansehen
30.01.2008 11:25 Uhr von lilalinux
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Moeglicherweise: Ist der Stahlzacken nicht durchs Fleisch gegangen, aber dadurch, dass er festhing und moeglicherweise vorn ueber umgeknickt ist, hat er sich andere Blessuren wie gerissene Baender etc. zugezogen. Ich kann mir schon vorstellen, dass man dann von selbst nicht mehr auf die Beine kommt.
Kommentar ansehen
30.01.2008 11:51 Uhr von Bluesharkseven
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Schuh: Selbst wenn es net durchn Fuß gingmusste ja erstmal annen schuh rankommen um ihn auszuziehen.jenachdem wie gro´ß der zaun war isses schwierig da dran zu kommen
Kommentar ansehen
30.01.2008 12:12 Uhr von lilalinux
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Bluesharkseven / Zaungroesse: Ob der Zaun 100m hoch war oder nur 2m duerfte keinen grossen Unterschied machen, mal abgesehen davon, dass der Fall tiefer ausfallen duerfte :-)
Kommentar ansehen
30.01.2008 12:36 Uhr von remv
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
hmm: und sowas will in die... ;)
Kommentar ansehen
30.01.2008 14:17 Uhr von Hirnfurz
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Lustige Sache: das die andern ihn mit Kippen und Obst versorgt haben :-D Das nenn ich mal cool!
Kommentar ansehen
30.01.2008 15:32 Uhr von bueyuekt
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
sorry: Dieb ist dieb...verstehe nicht ganz, warum da ausdrücklich
"Afrikanischer Dieb" stehen muss...
Kommentar ansehen
30.01.2008 18:33 Uhr von deathtroyer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol gottes strafe: die frage ist eigentlich nur wie er da so 12 stundenlang hängen konnte ...
Kommentar ansehen
30.01.2008 20:51 Uhr von neo2002
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kopfüber so lange? Ich dachte es wär tödlich? Ich dachte eigentlich immer, dass es tödlich wäre, wenn man Kopfüber so lange irgendwo hängt, da dann zuviel Blut in den Kopf fließt und einen Schlaganfall / Hirnschlag auslösen kann!?

Hatte er nur Glück, oder bin ich da einem "mythos" auferlegen?
Kommentar ansehen
31.01.2008 00:41 Uhr von PatterRatter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nun auf dem Bild kann man sehen das er leicht geblutet hat :D also entnehme ich daraus das der zacken durch sein Fuß gegangen ist :D
oh man wie geil muss das sein :D ^^
Kommentar ansehen
31.01.2008 20:38 Uhr von andreascanisius
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja dann wünsche ich ihm besser mal keine schnelle Genesung wenn er an seinem Leben hängt...
Kommentar ansehen
01.02.2008 03:38 Uhr von F-2-K
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmm: i-wie muss der schon muskeln hab oder so nech......ich meine 12 stunden hängen......(davon ausgehent das er nich sein ganzes gewicht auf den aufgespießeten fuß verlagert hat...;))
zum thema bluten.........ich bin mal auf einen nagel getretzen der war auch durch...und dafür hat es eher wenig geblutet....

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Deutsche Staatshaushalt verzeichnet sprunghafte Steuereinnahmen
Vprbesteller erhalten die neue Xbox in der "Project Scorpio Edition"
Spanien: Nach Terroranschlag in Barcelona - Vermisster Junge ist tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?