29.01.08 21:51 Uhr
 1.928
 

Berlin: Umweltplakette bereitet vielen Unternehmern große Sorge

Diesen Freitag läuft die Schonfrist ab: Wer danach noch ohne Plakette in der Berliner Innenstadt unterwegs ist, riskiert ein Bußgeld in Höhe von 40 Euro.

Die meisten Bürger können damit umgehen, doch große Probleme erwarten viele Unternehmer. So können viele gewerblich genutzte Fahrzeuge nicht einfach nachgerüstet werden und die Anschaffung eines neuen Fuhrparks lassen die Finanzen nicht zu. Viele sehen sich vor dem Ruin.

Nachdem das Umweltbundesamt das Feinstaubproblem nun gelöst hat, sieht man schon ein weiteres Problem, denn Feinstaub kommt nicht nur aus dem Auspuff, sondern entsteht auch durch den Abrieb der Reifen und Bremsen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: andreascanisius
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Berlin, Umwelt, Sorge, Unternehmer, Umweltplakette
Quelle: www.autogazette.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

IAA 2017: Diese Autobauer haben abgesagt
Jeremy Clarkons CLK 63 steht zum Verkauf
Erste Teststrecke für E-LKWs kommt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

18 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.01.2008 21:42 Uhr von andreascanisius
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich find eine saubere Luft ja ganz toll, aber das unternehmen deswegen dran glauben sollen...das kann nicht richtig sein.
Kommentar ansehen
29.01.2008 22:01 Uhr von Jimyp
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
Tja das ist hier halt die rot-rote Regierung. Ein regelrechter Arbeitsplatzvernichter.
Kommentar ansehen
29.01.2008 22:20 Uhr von guemue
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
das wird: für einige Kleinbetriebe oder Einmann-Unternehmen, ähnlich wie bei den Wirten durch das Nichtraucherschutzgesetz, eine "staatlich angeordnete Insolvenz".
Kommentar ansehen
30.01.2008 00:29 Uhr von udo1402
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
In Berlin: sind ja richtige Schnelldenker !!!
Kommentar ansehen
30.01.2008 00:37 Uhr von IMurDOOM
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Bald wird auch zu starkes Bremsen mit 40€ Strafe geahndet.
Kommentar ansehen
30.01.2008 01:14 Uhr von edi83
 
+5 | -10
 
ANZEIGEN
ach kommt: das ding kostet 5 euro. das bringt doch niemanden um. oder hab ich was überlesen?

davon mal ganz angesehen: das ist doch nichts als geldmacherrei. feinstaub am ganzen auto, aber der auspuff ist gesichert.
Kommentar ansehen
30.01.2008 01:18 Uhr von IMurDOOM
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@edi83: Es geht hier darum, das viele Firmen ältere Fahrzeuge
umrüsten müssten damit sie weiterhin in der Stadt
fahren dürfen, darum gehts hier!!!
Kommentar ansehen
30.01.2008 08:16 Uhr von wpq
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
man sollte erwähnen das die Strafe 40€ + 1 Punkt sind. Glaube eher das der eine punkt wichtiger ist als die 40€ . Die Plaketten allg. an sich ist sehr schwachsinnig. Zumall solte man erwähnen das viele Rußpartikelfilter zu nichts taugen.
Kommentar ansehen
30.01.2008 08:32 Uhr von Flyingarts
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ein Beispiel: Die Regelung gilt ja auch für Köln und ein Messebauer bei uns im Ort hat jetzt das Problem, das er mit seinem alten Mercedes Transporter nicht mehr nach Köln zur Messe fahren kann, da er keine Feinstaubplakete bekommt und auch nichts nachrüsten kann.
Der hat jetzt das Problem und muss sich einen neuen Fuhrpark anschaffen...
Mal sehen wie lange es den dann noch geben wird...
Kommentar ansehen
30.01.2008 09:02 Uhr von maki
 
+1 | -10
 
ANZEIGEN
Ach Gottchen, dann übernimmt halt der stärkere Unternehmer den Markt und es fliegen paar ECHTE Dreckschleudern ausm Innenstadtverkehr. :-D

PS: Schön wärs ja, wenn die [...]plakette den Verkehr ordentlich ausdünnen würde - Pustekuchen, falls irgendwo der Verkehr fliesst, wird sofort mit ner Baustelle wieder blockiert...

Vorschlag @ gesetzgebende [...]: Grundsätzliches Einfahrverbot für die ganzen [...] mit "BAR", "UM", "MOL" und ähnlichen Kennzeichen.
Das Pack soll sich gefälligst zu Hause in der Pampa was aufbaun und den eigenen Einzelhandel ernähren.
Kommentar ansehen
30.01.2008 12:04 Uhr von Michigras
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Fyingarts: Ist das Gebiet um die Messe herum nicht ausgeschlossen von der Einschränkung?
Kommentar ansehen
30.01.2008 12:13 Uhr von aCute
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
zum stichwort rußpartikelfilter: habt ihr eigentlich gewusst was so ein ding macht? der haut den ruß nicht immer mal wieder raus, sondern lagert das, so dass alles schön auf einmal raus kann - rofl - was für ne erfindung...

achja, und zu den kosten des rußpartikelfilters kommt natürlich noch mehr spritverbrauch - dödö, das hats dann für die umwelt gebracht, thx grüne und rote!
Kommentar ansehen
30.01.2008 12:20 Uhr von maki
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Da stecken ganz andere Sachen hinter als: das (total sinn- und wirklungslose) bisschen Umweltgedöns.
Kommentar ansehen
30.01.2008 13:42 Uhr von Judgment
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
lol und @2JZ-GTE: wie alt muss denn bitte sehr ein Fahrzeug sein, dass es nichtmal die Rote Plakette bekommt? Ich selbst habe einen Benziner von 1992 und habe Grün.

Blöde Heulsusen.

@2JZ-GTE: Was soll immer dieses Wind geschwätz? Es geht darum die Leute zu ermuntern Umweltschonendere Fahrzeuge zu benutzen - da hat der Wind wenig mit zu tun.
Aber vielleicht hätten sie einfach sagen sollen, dass es gleich für ganz Deutschland gelten soll.
Kommentar ansehen
30.01.2008 14:19 Uhr von Jimyp
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@ maki: Wie wärs mit einem Fahrverbot nur für dich?
Kommentar ansehen
31.01.2008 14:25 Uhr von Kandis2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das kommt davon, wenn Leute etwas zu entscheiden haben, die keine Ahnung haben.

Das Traurige an der ganzen Sache ist, dass sich die Entscheider nicht vom Verstand leiten lassen sondern von sogenannten "Experten" und noch ominöseren Studien.

Komisch, dass wir das alle schon wussten... genauso wie die CO2-Lüge...

Man versucht - wie immer - und das ist bezeichnend für Deutschland, nicht das Problem als solches sondern das Symptom zu "heilen".
Kommentar ansehen
31.01.2008 23:14 Uhr von Killercz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
typisch deutscher schwachsinn! die überschrift sagt alles!
die deutschen werden noch kaputtgehen an diesen umweltschwachsinn darum hats der osten auch besser in CZ fahren die alten stinckelada und skoda rum und niemand juckts!
Kommentar ansehen
02.02.2008 21:08 Uhr von BenPoetschke
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
was hat die fünf Euro teuere Plakette mit Steuern zu tun?
Das Ding ist so überflüssig wie ein Furunkel am Hintern. Und dass der Plastikpipifax fünf Euro kostet ist die Höhe. Aber mit Steuern hat das nix zu tun.

Refresh |<-- <-   1-18/18   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?