29.01.08 21:30 Uhr
 127
 

DFB-Pokal: 1899 Hoffenheim wirft Hansa Rostock aus dem Wettbewerb

Mit einem 2:1-Sieg hat die Mannschaft von Trainer Ralf Rangnick, 1899 Hoffenheim, die Bundesliga-Truppe des FC Hansa Rostock aus dem DFB-Pokal geworfen und bestreitet nun zum zweiten Mal ein Viertelfinal-Spiel im DFB-Pokal.

Für den Zweitligisten Hoffenheim erzielten Nilson und der Rostocker Orestes mit einem Eigentor die Tore, während für die Rostocker Kapitän Kern traf.

In einem weiteren Spiel des Achtelfinales konnte sich 1860 München mit einem 3:2-Sieg gegen Alemannia Aachen den Viertelfinal-Einzug sichern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: guemue
Rubrik:   Sport
Schlagworte: DFB, Pokal, DFB-Pokal, Wettbewerb, Rostock, TSG 1899 Hoffenheim, Hansa Rostock
Quelle: www.n-tv.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.01.2008 14:04 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nicht: schlecht....finde es immer wieder intressant wenn clubs die ein oder sogar mehrere klassen darunter spielen....die grossen rausschmeissen......

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?