29.01.08 19:35 Uhr
 209
 

Hessen: SPD erteilt CDU klare Absage für eine gemeinsame Koalition

Der Druck auf den amtierenden CDU-Ministerpräsidenten Roland Koch wächst immer weiter. Jetzt erteilte die SPD eine klare Absage für eine große Koalition - ob mit Koch als Ministerpräsident oder nicht.

Gespräche kamen zustande, da Koch innerparteilich dazu aufgefordert wurde, eine große Koalition anzustreben. Zu den Verhandlungen wurden alle Parteien des neu gewählten Landtags geladen, ausgeschlossen wurde nur die Linkspartei.

Derweil hält die FDP der CDU die Treue und schließt ihrerseits eine Koalition mit den Sozialdemokraten aus.


WebReporter: Eulenkiller
Rubrik:   Politik
Schlagworte: SPD, CDU, Hessen, Koalition, Absage
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesanwaltschaft: Zahl der Terrorverfahren steigt deutlich
Russland: Kreml-Kritiker Alexej Nawalny wieder frei
Tschechien: Rechtspopulistischer Milliardär Andrej Babis gewinnt Wahlen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.01.2008 19:25 Uhr von Eulenkiller
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hm, Koch wäre wohl bereit selbst zurückzutreten, wenn es im Dienste Hessens wäre. Bleibt abzuwarten, ob sich die SPD ebenso kompromissbereit zeigt...
Kommentar ansehen
29.01.2008 19:57 Uhr von christi244
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Das wäre es auch gewesen wenn Ypsilanti nun gemeinsame Sache mit der CDU machte, nur weil sie sich nicht traut, an die Linken heranzugehen.

Nach meinem Verständnis wäre sowas kompletter Wahlbetrug.
Kommentar ansehen
29.01.2008 19:58 Uhr von robert_xyz
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
alles blabla. alles blabla und Imponiergehabe ... denn man wird sehen dass sie dann doch meinander verhandeln werden, und Koch wird vielleicht doch wieder MP und die rote Andrea wird dessen Stelli. Aber je mehr man vorher auf die Trommel haut desto mehr Pöstchen gibts hinterher.
Kommentar ansehen
29.01.2008 20:01 Uhr von christi244
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Robert: Könnte sein, dass Du richtig liegst. Um so wichtiger wird es dann, den Laden mit den Linken aufzumischen, bei allen Wahlen, die im Kommen sind.
Kommentar ansehen
30.01.2008 08:51 Uhr von steuerzahler
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist alles noch nicht so das Wahre: Wenn alle auf ihren Standpunkt bestehen bleiben, wird es zu keiner neuen Regierung kommen. Absulute Mehrheit fehlt.

Aber, wie wir ja alle unsere Politiker kennen, eine Partei wird ihrem Wahlversprechen Lügen strafen.

Ich tippe auf die SPD.

Entweder große Koalition (ausgeschlossen) oder Koalition mit Grüne und Linke (ausgeschlossen).
Ich trau der Frau mit dem großem "Y" nicht über den Weg.
Kommentar ansehen
30.01.2008 09:42 Uhr von Ganxtapimpz
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
christi244: "Das wäre es auch gewesen wenn Ypsilanti nun gemeinsame Sache mit der CDU machte, nur weil sie sich nicht traut, an die Linken heranzugehen.

Nach meinem Verständnis wäre sowas kompletter Wahlbetrug."


lol ... "nur weil sie sich nicht traut an die Linken heranzugehen"??? Nach hunderttausend Aussagen von ihr, es käme keine "wie auch immer geartete" Zusammenarbeit mit den Linken in Betracht, dann wäre es nur dann Wahlbetrug wenn sie mit der Union paktiert? Aber mit den Linken wäre es ok? DAS wäre Wahlbetrug, aber bei linken *** wie dir christie ist es schon klar dass es völlig egal ist wie "die Partei" an die Macht kommt ... war ja auch schon immer so. Aber Links ist ja sooo viel besser ... ich leg mich weg ...

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Fußball U17-WM: Deutschland verliert Viertelfinalspiel gegen Brasilien
Postbank-Beschäftigte stimmen für unbefristete Streiks


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?