29.01.08 18:57 Uhr
 1.064
 

Fußball/Italien: Keine Spielwiederholung wegen eines eifrigen Balljungen

Maurizio Zamparini, Präsident von Palermo Calcio, hatte nach der 0:1-Niederlage beim AS Rom gegen die Spielwertung Einspruch eingelegt (SN berichtete). Zamparini wollte, dass das Spiel 3:0 für Palermo gewertet wird, oder dass die Begegnung wiederholt wird. Der Verband hat den Einspruch abgewiesen.

Als es für Rom einen Eckball gab, betrat ein Balljunge das Spielfeld und spielte den Ball Richtung Eckfahne, wo der Eckball-Schütze stand. Dieser konnte dadurch den Eckball schnell ausführen. In Folge des Eckballs erzielte Amantino Mancini das Siegtor für Rom.

"Der Balljunge muss hinter der Werbebande bleiben und dem ihm am nächsten stehenden Spieler den Ball zuwerfen. Balljungen dürfen nicht das Spielfeld betreten. Was am Samstag geschehen ist, verstößt gegen die Regeln", erklärte der Präsident Palermos.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Extr3m3r
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Spiel, Italien, Balljunge
Quelle: www.rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Berlin und Köln vor dem Aus in der Europa League
Fußball: Everton-Hooligan prügelt in Stadion mit seinem Kind auf dem Arm
Fußball: Mesut Özil soll seinen Wechsel zu Manchester United verraten haben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.01.2008 19:33 Uhr von marshaus
 
+4 | -10
 
ANZEIGEN
gut so: die wussten bestimmt das es probleme gibt.....und diese paar sekunden hatten bestimmt nichts mit der niederlage zu tun
Kommentar ansehen
30.01.2008 03:05 Uhr von SaltyCat78
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
@marshaus: naja, wenn das Tor wirklich in Folge des ungewöhnlich schnell ausgeführten Eckballs fiel und sonst nicht gefallen wäre, dann ist die Forderung nach Spielwiederholung durchaus nachvollziehbar - die nach 3:0-Wertung allerdings weniger.
Kommentar ansehen
30.01.2008 08:54 Uhr von eldschi
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Doppelte News: s. http://www.shortnews.de/...
Bitte löschen
Kommentar ansehen
30.01.2008 09:28 Uhr von stereojack
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
wieso doppelt: die andere News ist älter und betrifft nur die Forderung nach der Spielwiederholung. In dieser News wird der Beschluss des Verbandes den Einspruch abzulehnen, dargestellt...
Kommentar ansehen
30.01.2008 09:33 Uhr von Lucky Strike
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
find ich aber nicht richtig: ich mein es war ganz klar ein vorteil für rom.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?