29.01.08 16:29 Uhr
 536
 

Spanien: Lotteriegewinner von 76,7 Millionen Euro immer noch nicht gefunden

Der bislang größte Lotteriegewinn in der spanischen Lotteriegeschichte steht immer noch unabgeholt parat. Der Gewinner von sagenhaften 76,7 Millionen Euro soll aus dem kleinen Ort Montefrio bei Granada kommen, melden spanische Medien.

Der bisher sich anscheinend bedeckt haltende vielfache Millionär würde bestimmt aus "bescheidenen Verhältnissen" stammen, meinen Journalisten, die tagelang schon in diesem Ort verbrachten, um über den Glücklichen berichten zu können. Aber die Person hält Stillschweigen.

Nun ranken sich Gerüchte über alle möglichen Leute, die das Gewinnlos für vier Euro im letzten Jahr gekauft haben könnten. Der 76-fache Millionär werde erst dann erkennbar, so meinen die Dorfbewohner, wenn jemand von dort ein Haus baue oder ein Luxusauto fahre.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Luckybull
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Euro, Million, Spanien, 7, Lotterie
Quelle: www.nachrichten.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Baden-Württemberg: Illegales Autorennen mit 20 Wagen
Sichere Reiseländer - Deutschland rutscht ab
Frauen schreiben, was sie tun würden, wenn sie einen Tag lang ein Mann wären

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.01.2008 17:31 Uhr von NeueGeneration
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Vielleicht hat er ja, nachdem er seinen Risesengewinn bemerkt hat, einen Herzschlag bekommen??? Sonst würde sich doch jeder melden, oder...?!
Kommentar ansehen
29.01.2008 23:58 Uhr von chitah
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hat wohl Angst bekommen. Das könnte ich bei der Summe auch verstehen. Egal was er macht, sein Leben ist auf jeden Fall nicht mehrwie vorher.

Oder es ist ganz bitter und er hat sein Los verloren :-)

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vprbesteller erhalten die neue Xbox in der "Project Scorpio Edition"
Spanien: Nach Terroranschlag in Barcelona - Vermisster Junge ist tot
Baden-Württemberg: Illegales Autorennen mit 20 Wagen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?