29.01.08 13:08 Uhr
 176
 

Venezuela: 30 Geiseln bei Banküberfall

In Venezuela ging ein Überfall schief. Vier Geiselnehmer haben sich mit 30 Geiseln in einer Bank verschanzt. Sechs Geiseln konnten bereits fliehen.

Dass der Überfall aufflog, war eher ein Zufall, da ein Polizist zufällig zur Tatzeit Geld von seinem Konto abheben wollte.

Es ist niemand verletzt worden. Zurzeit verhandelt die Polizei mit den Geiselnehmern.


WebReporter: andreascanisius
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Bank, Geisel, Venezuela
Quelle: www.bild.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Messerattacke: Münchner Polizei stellt Rassisten und Hetzer in Tweet bloß
Heide: Wildschweine randalieren in Sparkasse und verletzen mehrere Menschen
Sachsen: Betrunkener Deutscher schlägt jungen Afghanen in Zug krankenhausreif

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.01.2008 12:22 Uhr von andreascanisius
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na dann hoffen wir mal auf einen guten Ausgang...Aber wenn ich an Venezuela denke, glaube ich ehr, dass das ein blutiger Ausgang werden wird...Gott bewahre...
Kommentar ansehen
29.01.2008 13:25 Uhr von pippin
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
30 Geiseln ... was???? Nochmal mein Tipp: Lass´ die BLÖD-"Zeitung" als Quelle außen vor und such´ seriöse Quellen.

Dann läufst du auch nicht immer Gefahr für ungeschickten Satzbau oder Titel-"Gestaltung" angemeckert zu werden.
Kommentar ansehen
29.01.2008 13:35 Uhr von andreascanisius
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Danke für den Tip. Es stehen sicherlich einige Enten drin, aber die Enten sind wesentlich bedeutsamer als ein Banküberfall in Venezuela.
Kommentar ansehen
29.01.2008 13:39 Uhr von pippin
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
"Einige" Enten? Nichts für ungut, aber in der Form, in der dieses *piep*blatt "Berichte" veröffentlicht, kann man sie getrost alle als Enten betrachten!

Eins muss man der BLÖD allerdings zu Gute halten:
Es gibt in Deutschland kein günstigeres Satiremagazin ;)
Kommentar ansehen
29.01.2008 18:11 Uhr von Knoffhoff
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@pippin: vermutlich noch nicht "pipi" gemacht und deswegen steigt Dir der Harnstoff in die obersten Regionen.
Keiner liest die B...-Zeitung, wie so ungefähr - ICH UND PORNOFILME - Oh Gott, Oh Gott - NIEMALS !

In Wirklichkeit sind die stummen Zeitungsverkäufer mit derem Inhalt zu allererst ausgeräumt.
Auch habe ich beruflich die Feststellung gemacht, dass deren Reporter um einiges fairer mit ihren Kontaktpersonen umgehen und den Sachverhalt bislang am objektivsten berichten konnten.
Zwar reisserischer, aber das ist ja die Kunst jeder Berichterstattung um möglichst hohe Auflagezahlen zu erziehlen.

Wo sind denn Deiner Meinung nach die seriösen Quellen?
Kommentar ansehen
29.01.2008 18:31 Uhr von Knoffhoff
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wer negativ beurteilt, der: sollte doch seinen Kommentar dazu abgeben.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Regisseur James Toback soll über 30 Frauen sexuell belästigt haben
Nach Messerattacke: Münchner Polizei stellt Rassisten und Hetzer in Tweet bloß
Bertelsmann-Studie: 21 Prozent aller Kinder in Deutschland leben in Armut


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?