29.01.08 12:23 Uhr
 1.064
 

München: Frau auf offener Straße erschossen

Ein 45-jähriger Türke hat am heutigen Dienstagmorgen die 24-jährige Exfrau seines Neffen auf offener Straße erschossen und anschließend versucht, sich selbst zu richten. Auch die Tochter der Ermordeten wurde bei der Tat verletzt.

Der Täter sei inzwischen hirntot, wie ein Polizeisprecher mitteilte.

Wieso der Mann die Frau erschossen hat, ist derzeit noch nicht bekannt. Die Frau war vermutlich mit ihrem Kind auf dem Weg zum Kindergarten als sie beschossen wurden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: dbo84
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, München, Straße
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorismus und Islam hängen zusammen
Barcelona: Nach Terroranschlag - Behörden suchen 22-jährigen Marokkaner
Russland: Acht Verletzte bei Messerangriff - Täter erschossen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.01.2008 12:32 Uhr von toffen
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
wer sowas tut ist von vornherein hirntod... glaubens- und herkunftsunabhängig
Kommentar ansehen
29.01.2008 12:37 Uhr von be_yourself
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Arme Tochter, arme Frau! Meiner Meinung nach ist es immer erstaunlich, dass solche Leute im Besitz von Waffen sind. Wo bleibt hier das Gesetz? Und wieso denkt der Mann nicht erst nach? Wen hat seine Tochter jetzt noch? Das ist bestimmt nicht die richtige Methode seine Probleme zu lösen!
Kommentar ansehen
29.01.2008 12:38 Uhr von abcde85
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@dbo84: Du hättest noch mehr Platz gehabt für Infos ! Schade...
Kommentar ansehen
29.01.2008 12:49 Uhr von STARDUST_II
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
Es gibt doch: keine Gewalt ...................................
Kommentar ansehen
29.01.2008 12:49 Uhr von cem81
 
+4 | -10
 
ANZEIGEN
@verkackeiert: ja sowas passiert bei den Deutschen nicht oder? ach bei den deutschen heißt es nicht Ehrenmord sondern Familiendrama...

das ist natürlich scheisse was der typ da gemacht hat er hätte ja nur sich selber umbringen können

schade um die frau und das kind was keine eltern mehr hat

aber der typ war 20 jahre älter als die frau das verwundert mich bei meinen verwanten oder bekannten gibt es so einen altersunterschied nicht
Kommentar ansehen
29.01.2008 12:52 Uhr von abcde85
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@cem81: Der Täter ist nicht der Vates des Kindes und war auch nicht mit der Frau verheiratet ect.

Siehe Link für mehr Infos.

http://www.polizei.bayern.de/...

gruß
Kommentar ansehen
29.01.2008 13:09 Uhr von cem81
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
@abcde85: danke hatte die quelle nicht gelesen

aber das der typ krank war sieht man ja das er angeblich intresse an der ex vom neffen hatte
Kommentar ansehen
29.01.2008 13:11 Uhr von andreascanisius
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Naja junge Frauen stehen offenbar auch verblödete Machos und Dramatik...haben wir den ganzen Soaps zu verdanken... ^^
Kommentar ansehen
29.01.2008 13:12 Uhr von dbo84
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
quelle von abcde85: hm, so wie´s aussieht hat da spiegel.de entweder schlampig gearbeitet oder einfach nur voreilig ne news reingeschrieben.

laut deiner quelle ist der 45-jährige täter nur der onkel des geschiedenen ex-gatten.

das macht die ganze sache nur noch tragischer bzw. verrückter, denn der hat sich schon mal gar nicht ins privatleben seines neffen einzumischen!

und wieso der idiot auf das kleine kind geschossen hat, frag ich mich sowieso....
Kommentar ansehen
29.01.2008 13:13 Uhr von cem81
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
@bonsaitornado1: dumme menschen gibt es überall ist leider so
Kommentar ansehen
29.01.2008 13:37 Uhr von STARDUST_II
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Traurig: Eigentlich ist das nicht mehr witzig

Das Motiv Tatmotiv verschmähte Liebe oder Eifersucht wie im link von cem81 steht halte ich für sehr fragwürdig da er ja auch auf das Kind geschossen hat.

Für mich sieht das nach "ehre" aus.
Kommentar ansehen
29.01.2008 13:40 Uhr von Ray71
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Neue Erkenntnisse: Der 45jährige Türke war nicht der Ex-Ehemann sondern der Onkel des Ex-Ehemannes. Er hatte angeblich schon vorher immer wieder der Frau nachgestellt, wurde aber stets von ihr abgewiesen.
Kommentar ansehen
29.01.2008 13:48 Uhr von ShorTine
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Stalking? Ob vorher Stalking stattgefunden hat, kann man vielleicht nicht mehr ermitteln. Dagegen hätte die Frau rechtlich vorgehen können.

Warum hat sich der Bastard nicht einfach nur selbst erschossen? Naja, immerhin richtet der jetzt keinen Schaden mehr an. Bei derart "heißblütigen" Männern sollte man vorsichtig sein und sie besser nicht zu nah an sich heran lassen.
Kommentar ansehen
29.01.2008 14:52 Uhr von Kane233
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Der Typ war vorher schon Hirntot, normale Menschen machen so etwas nicht.
Kommentar ansehen
29.01.2008 17:26 Uhr von guugle
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
heftig: letzte woche hab ich da noch 20 meter davon entfern gearbeitet. Heute früh ruft mich ein Kollege an der Heute dort arbeiten wollte und erzählt mir die story
Kommentar ansehen
29.01.2008 20:38 Uhr von LordKelvin
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@activepartner: Haha, naja, etwas übertrieben, aber im Kern hast du wohl recht.... nur eines übersiehst du:
Das ganze ist in München passiert, also Bayern und somit im Bereich der CSU. Also hatte er eine Strafe zu befürchten.
Kommentar ansehen
31.01.2008 09:05 Uhr von BigD1982
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich: wette das war Rache für seinen verschmälten Neffen!!!
Wenn er ein Stalker gewesen wär dann hätte der Neffe oder der rest der Family doch schon irgendetwas unternommen, war ja schließlich die ex Frau

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorismus und Islam hängen zusammen
Deutsches Stromnetz zu schlecht für E-Autos
Fernsehen/Radio: Öffentlich rechtliche Anstalten planen Erhöhung des Beitrages


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?