29.01.08 12:13 Uhr
 11.281
 

Chile: Sex-Skandal im Militär

Im Internet wurden jetzt Bilder bekannt, die chilenische Soldatenfrauen bei lesbischen Posen zeigt.

Diese bestreiten jedoch, lesbisch zu sein oder Sex miteinander gehabt zu haben. Vielmehr seien diese Fotos während eines Spiels entstanden und sollten lediglich Erinnerungsstücke sein.

Dennoch wurden sämtliche Personen aus der Armee entlassen.


WebReporter: dbo84
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Sex, Skandal, Militär, Chile
Quelle: www.20min.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Florida: Wegen Rede von Rechtsnationalist Richard Spencer Notstand ausgerufen
Sachsen-Anhalt fordert Abschaffung von ARD inklusive "Tagesschau"
Donald Trump soll über Vize gesagt haben, dass dieser Schwule "aufhängen will"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.01.2008 12:39 Uhr von SenkiRenegade
 
+8 | -13
 
ANZEIGEN
lol? Das "weder" im zweiten Absatz mußt du nochmal entfernen lassen, so bestreiten sie NICHT dass sie lesbisch sind/Sex miteinander hatten.

@ News Wo ist da denn das Problem?

Und sowas will in die EU ^^
Kommentar ansehen
29.01.2008 12:43 Uhr von SenkiRenegade
 
+1 | -9
 
ANZEIGEN
edit: Ich hab Soldatenfrauen so verstanden, dass es die Frauen von Soldaten waren. Mein Fehler. Da sich die Soldatinnen in Uniform haben ablichten lassen, würd ich mal sagen, das das schon eine Verfehlung sein kann.

Nicht das lesbische natürlich, sondern das rummachen oderwasauchimmerdiegemachthaben.
Kommentar ansehen
29.01.2008 12:58 Uhr von 36berliner36
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
die: bilder sind gar nicht so schlimm
die sind ja sogar angezogen
das militär in chile muss ja richtig streng sein
Kommentar ansehen
29.01.2008 13:51 Uhr von darKing
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
..Jetzt hat Chile keine Armee mehr denn es "wurden sämtliche Personen aus der Armee entlassen"

Ob das so klug war? ;)
Kommentar ansehen
29.01.2008 14:14 Uhr von SenkiRenegade
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Izzo: Der Spruch hatte sich bei SN irgendwann mal für dinge eingebürgert, über die sich hier keine Sau aufregen würde. insoweit fand ichs passend
Kommentar ansehen
29.01.2008 14:40 Uhr von remyden
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
wie verwerflich und morgen ist Krieg und keiner geht hin ........
Kommentar ansehen
29.01.2008 16:29 Uhr von cronos79
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Entlassung? Eine geradezu lächerliche und überzogene Reaktion auf ein paar harmlose Fotos. Unglaublich, wie leichtfertig Menschen ihres Lebensunterhaltes beraubt werden.
Kommentar ansehen
29.01.2008 19:01 Uhr von snm
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Da freut sich aber die Bundeswehr: Zumindest die männlichen Ausbilder der Bundeswehr, die dort Panzerbesatzungen ausbilden sollen ;)
Kommentar ansehen
30.01.2008 11:46 Uhr von goldenapple
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich finde die Reaktion etwas übertrieben und den Bildern ist es eigentlich auch anzusehen, dass sie aus einer Feierlaune heraus entstanden sind. Jedoch repräsentieren leute in Uniform (also Polizei, Armee, usw.) das Land und damit hat man als Träger auch eine gewissen Verantwortung dem gegenüber und sollte darauf achten, was man in der Öffentlichkeit macht und was nicht. Wahrscheinlich waren die Bilder nicht für die Augen Dritter gedacht, aber nun ist es eben passiert und man muss die Konsequenzen tragen.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gladbecker Geiselnehmer Hans-Jürgen Rösner: Mit Therapie will er freikommen
Kleinenbroicher Therme: Gestürzte Frau klagt wegen zu viel Nebel in Dampfbad
Bundesamt warnt vor Sicherheitslücke in WLAN-Verschlüsselung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?