29.01.08 09:28 Uhr
 188
 

Guillermo del Toro steht in Verhandlung um den Regieposten zu den Hobbit-Filmen

Guillermo del Toro steht momentan in Verhandlung, Regisseur der beiden geplanten Filme zu "Der Hobbit" zu werden. Die Filme werden von New Line und MGM finanziert. Del Toro ist Favorit um diesen Posten, da er mit Fantasyfilmen wie "Pan's Labyrinth", "Hellboy" sowie "Blade 2" Erfahrung hat.

Peter Jackson, der die "Herr der Ringe"-Trilogie verfilmt hatte, kann wegen den Filmen "The Lovely Bones" und "Tintin" weder das Drehbuch schreiben noch Regie führen. Er wird nur als ausführender Produzent teilhaben.

Wer das Drehbuch schreibt, ist noch nicht bekannt. Jeder der beiden Filme soll ein Budget von 150 Millionen Dollar haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: richy7
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Film, Regie, Verhandlung, Der Hobbit, Guillermo del Toro
Quelle: www.comingsoon.net
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.01.2008 23:38 Uhr von richy7
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die News ist noch ausführlicher, ein Blick in die Quelle gibt noch weitere Informationen bekannt. Bin mal gespannt, ob del Toro als Regisseur bestätigt wird.
Kommentar ansehen
29.01.2008 09:41 Uhr von fBx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
freue mich auf jeden fall: auf einen weiteren film um die HDR-geschichte - die landschaftsaufnahmen sind immer der hammer, so macht bluray dann auch spaß
Kommentar ansehen
29.01.2008 09:44 Uhr von toffen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hoffnung: dann hoffen wir mal, dass der gute das ähnlich gut wie peter jackson hinbekommt...
Kommentar ansehen
29.01.2008 10:45 Uhr von Silenius
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich freu: mich auch schon total. Hab den kleinen Hobbit zum 8. Geburtstag geschenkt gekriegt und ihn seitdem sicher 10x gelesen. ^^

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?