28.01.08 20:03 Uhr
 56
 

Deutscher Aktienindex rettet sich nach roten Zahlen knapp ins Plus

Der Deutsche Aktienindex bewegte sich bis zum heutigen Montagnachmittag im roten Bereich. Zeitweise lag das Minus bei um die zwei Prozent. Nachdem von den US-Börsen gute Zahlen gemeldet worden waren, ging es für den DAX wieder nach oben. Zum Handelsende notierte er bei 6.818,85 Zählern - ein Plus von 0,03 Prozent.

Beim MDAX sah es dagegen viel schlechter aus, hier ging es um 1,69 Prozent auf 8.499,21 Punkte nach unten.

DAX-Tagessieger war der Wert der Deutschen Börse mit einem Plus 2,8 Prozent. Schlusslicht war der Titel der Deutschen Postbank mit einem Minus von drei Prozent.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Deutsch, Aktie, Zahl, Aktienindex
Quelle: boerse1.web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Präsident Donald Trump erhebt hohe Strafzölle auf spanische Oliven
EU-Statistik: Rumänen produzieren am wenigsten Hausmüll
USA: Google bezahlt mehr als alle anderen Unternehmen für Lobbyarbeit

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.01.2008 19:11 Uhr von rheih
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das ging ja heute an der Frankfurter Börse für die Aktienkurse rauf und runter. Zum Beginn lag der Deutsche Aktienindex um die 120 Punkte im Minus. Die US-Börsen waren zunächst auch im Minus gestartet konnte sich dann doch erholen. Im Moment (19.10 Uhr) geht es allerdings schon wieder nach unten. Noch ist keine Tendenz am Aktienmarkt auszumachen, allerdings scheint es eher weiter abwärts zu gehen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Kinosatire über Stalin wird verboten
Tschechien: Ministerpräsident Andrej Babis tritt zurück
Abschiebe-Flug nach Afghanistan: Statt 80 Afghanen waren nur 17 an Bord


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?