28.01.08 20:14 Uhr
 744
 

Wissenschaft: Regelmäßige Siestas fördern das Gedächtnis und stützen das Herz

Forscher der israelischen Universität Haifa haben durch Experimente mit Studenten beobachtet, dass ein 90-minütiger Mittagsschlaf gut für das Herz ist und außerdem das Behalten von neu erlangtem Wissen unterstützt.

Im Gegenzug wurde eine Gruppe untersucht, die ohne den 90-minütigen Schlaf erlerntes Wissen wiedergeben sollte. Diese waren im Schnitt aber schlechter als diejenigen mit Mittagsschlaf. 37 Prozent sei das geringere Risiko für Herzkrankheiten bei Menschen, die sich täglich solchen Mittagsschlaf gönnen.

Zuvor stellten Wissenschaftler der Universität Athen fest, dass es eine Verknüpfung zwischen kontinuierlichem Schlaf und vermindertem Risiko für Herzerkrankungen gibt. So kommen Herzkrankheiten in Ländern geringer vor, in denen der Mittagsschlaf bei Menschen üblich ist.


WebReporter: sokrates-platon
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Wissenschaft, Wissen, Herz, Regel, Gedächtnis
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump beauftragt NASA mit neuer bemannter Mond- und Mars-Mission
Neues Patent für Weltraumanzüge: "Bring mich nach Hause"- Funktion
Studie: Sich als Batman verkleiden steigert die Produktivität

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.01.2008 20:30 Uhr von tja-so-isses
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
yeeessss!!!!!!! 90 minuten bezahlter mittagsschlaf,
das wärs.
gebt mir n bett, ich penn für die krankenkasse ;-)
Kommentar ansehen
28.01.2008 22:47 Uhr von chitah
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Genug Firmen: sorgen ja inzwischen dafür das die Mitarbeiter in der Mittagspause Zeit haben sich auszuruhen. Nur ob es den Arbeitnehmern gefällt wen sie statt 8-16 dann 8-12 und 14-18 arbeiten?
Kommentar ansehen
29.01.2008 00:00 Uhr von chitah
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sollte natürlich *wenn* heißen!
Kommentar ansehen
29.01.2008 14:39 Uhr von Travis1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also: ich lege mich dann doch lieber nach der Arbeit aufs Ohr.

In Ländern wo man in der Mittagszeit ohnehin einen Sonnenstich bekommt kann ich das nachvollziehen.
Kommentar ansehen
29.01.2008 15:41 Uhr von abcde85
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
seh ich auch so Lieber ein wenig kürzer die Pause und dafür früher Feierabend.Sonst würd sich der Tag nur ewig in die Länge strecken und man hätte viel weniger davon.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf
Olympische Winterspiele 2018: Russen dürfen starten
US-Weltraumpläne: Trump will Mond- und Marsmission


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?