28.01.08 18:28 Uhr
 192
 

Fußball: Peter Lövenkrands vor Wechsel zu Birmingham City?

Englische Medien berichten, dass der dänische Nationalstürmer Peter Lövenkrands beim englischen Premier-League-Verein Birmingham City auf dem Einkaufszettel steht.

Trainer Alex McLeish arbeitete bereits in Glasgow mit dem Stürmer zusammen. Birmingham City soll laut Berichten bereit sein, drei Millionen Euro an Schalke 04 für den Dänen zu überweisen.

Der Angreifer schoss in 38 Partien sechs Tore für die "Königsblauen".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: yehawk
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, City, Birmingham
Quelle: www.goal.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Superstar Neymar erhält erste Rote Karte bei Paris Saint-Germain
Lothar Matthäus will nicht mehr als Trainer arbeiten: "Habe so ein geiles Leben"
Formel-1-Star Lewis Hamilton schwärmt von Kanzlerin: "Ich liebe Angela Merkel"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.01.2008 16:57 Uhr von yehawk
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
War halt oft verletzt und traf dann halt ein wenig zu selten das Tor - aber ob das in England einfacher wird?
Kommentar ansehen
29.01.2008 03:29 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wundert: mich das er nach birmingham will, aber wenn er oft verletzt ist wird er es schwer haben dort einen stammplatz zu bekommen.....auch wenn mcleish dort trainer ist und beide sich kennen

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bonn: Hochzeitsgäste geben Freudenschüsse in der Innenstadt ab
"Bild" erstattet Anzeige gegen Münchner Polizei
Achtung: Dreiste Abschlepp-Abzocke


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?