28.01.08 17:24 Uhr
 930
 

Vorbereitungen zu "Rambo 5" sind bereits getroffen

Während "John Rambo" in den USA gerade erst an den Start gegangen ist, laufen bei Produzent Harvey Weinstein bereits die Planungen für den fünften Teil der Actionreihe.

Im Gespräch mit Deadline Hollywood Daily erklärte er unter anderem, dass er Rambo "zurück in die USA" holen wolle. Hauptdarsteller Sylvester Stallone ist aber bereits zum jetzigen Zeitpunkt stolze 61 Jahre alt.

Unterdessen kommt Teil vier bei den Kinobesuchern gut weg, während professionelle Kritiker eher weniger erfreuliche Reviews veröffentlichen. Hierzulande startet "John Rambo" am 14. Februar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Noabi
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Vorbereitung, Rambo
Quelle: www.widescreen-vision.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Social Media: Sängerin Taylor Swift entfernt alle Fotos
Der A a a a a Very Good-Song erobert die iTunes-Charts
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.01.2008 19:29 Uhr von Jimyp
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"während professionelle Kritiker eher weniger erfreuliche Reviews veröffentlichen"

Die Meinung von irgendwelchen "professionellen" Kritikern ist das letzte, was mich interessiert.
Ich hab schon viele Filme gesehen, die mir sehr gut gefallen haben, obwohl sie von Kritikern zerissen wurden!
Am besten kann man sich meiner Meinung nach an der IMDB Wertung orientieren, die ausschließlich von den Besuchern bestimmt wird!
Kommentar ansehen
28.01.2008 20:27 Uhr von Dierk Uhlig
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich: schließe mich der vorede an. letzten endes sehen kritiker auch nur alles aus einer persönlichen sichtweiße auch wenn sie das nicht sollten.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sichere Reiseländer - Deutschland rutscht ab
Frauen schreiben, was sie tun würden, wenn sie einen Tag lang ein Mann wären
Barack Obama bricht mit Tweet über Charlottesville Twitter-Rekord


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?