28.01.08 17:07 Uhr
 289
 

Oberhausen: Linienbus verursacht 500.000 Euro Sachschaden - Fahrer war bewusstlos

Ein Busfahrer brach am Montag, 28. Januar, am Steuer seines Fahrzeuges zusammen. Der führerlos gewordene Linienbus fuhr zwei Ampeln um, drückte acht abgestellte PKW gegeneinander und riss drei Bäume um. An einer Gebäudewand endete die Fahrt dann schließlich.

Menschen wurden bei dem Unglück nicht verletzt, ein Passagier bekam einen Schock. Der Busfahrer wurde in eine Klinik gebracht.

Nach Polizeiangaben beträgt der Sachschaden rund 500.000 Euro.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Euro, Fahrer, Oberhausen, Sachschaden, Linienbus, Bewusstlosigkeit
Quelle: www.wdr.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schul-Mord von Lünen: Opfer (14) soll Mutter des Täters "provozierend angeschaut" haben
Zusammenstoß zwischen Kleinflugzeug und Hubschrauber - Vier Tote
Sportgericht: FC Bayern München zu 52.000 Euro Strafe verurteilt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schul-Mord von Lünen: Opfer (14) soll Mutter des Täters "provozierend angeschaut" haben
Posse in Brandenburg: AfD-Politiker konvertiert zum Islam
Seniorenrat-Chef vom HSV will Mitglieder der AfD rauswerfen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?