28.01.08 11:32 Uhr
 289
 

Haftbefehl gegen Messerstecher, der 83-Jährige niederstach, erlassen

Die Staatsanwaltschaft Essen hat gegen den Messerstecher aus Essen Haftbefehl erlassen. Er stach eine 83 Jahre alte Seniorin nieder. Die Tat geschah an einer Straßenbahnhaltestelle (SN berichtete).

Eine Notoperation des Opfers war notwendig, die Frau befindet sich jedoch weiterhin in Lebensgefahr.

Dem Messerstich war ein Streit vorausgegangen. Der 35 Jahre alte Täter hatte den 80-jährigen Ehemann der Frau während des Verlassens der Straßenbahn angestoßen und diesem anschließend ins Gesicht geschlagen.


WebReporter: e-woman
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Messe, Messer, Haftbefehl, Messerstecher
Quelle: www.wdr.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frau missbrauchte 13-jährigen Nachbarsjungen, muss aber nicht ins Gefängnis
Bericht: "Ich möchte einfach leben", erzählt ein Obdachloser
US Polizist hilft Drogenabhängiger durch Adoption ihres Babys

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.01.2008 11:43 Uhr von rasho
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ist ja auch das mindeste, dass gegen den Täter ein Haftbefehl vorliegt..!
Kommentar ansehen
28.01.2008 11:45 Uhr von rasho
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
nachtrag Sorry Leute, hab das mit dem "erlassen" überflogen..

naja zum Thema: Einfach nur.. armes Deutschland!
Kommentar ansehen
28.01.2008 11:46 Uhr von elephantkick
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
sofort umbringen !

eine andere strafe bringt nichts
Kommentar ansehen
28.01.2008 13:25 Uhr von vst
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
sofort umbringen? und dafür zwei plus?
jetzt nur noch eins.

ich würde dafür plädieren, die prügelstrafe wieder einzuführen.
für user die solch blöden kommentare schreiben.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frau missbrauchte 13-jährigen Nachbarsjungen, muss aber nicht ins Gefängnis
Bericht: "Ich möchte einfach leben", erzählt ein Obdachloser
Nordkorea Konflikt: Trump setzt auf Putins Hilfe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?