28.01.08 09:20 Uhr
 1.034
 

Fünfbeinige Katze vor OP

Babygirl ist der Name einer fünfbeinigen Katze in Pennsylvania (USA), die kurz vor einer OP steht. Da es sich um eine Missgeburt handelt, ist ihr zusätzliches Bein nicht funktionsfähig.

Aber nicht nur ihr lahmes Bein wird wegoperiert, auch noch ein weiteres. Das schränkt die Katze natürlich für das weitere Leben erheblich ein.

Bis für die bedauernswerte Katze ein Zuhause gefunden wird, lebt sie in einem Tierheim in Washington.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: simse11
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Katze, OP
Quelle: news.sky.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umfrage: Kinder finden es gut, wenn beide Elternteile arbeiten
Bundesinstitut für Berufsbildung: Schulbildung bei Flüchtlingen schlecht
Gartenarbeit: Akku statt Kabelsalat

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.01.2008 09:36 Uhr von seto
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Armes tier und grausame natur..
die ärzte klingen nach finanzamt: nicht nur das was weg muss geht mit..nein ein zusatz auch und dann ist man geschädigt...
Kommentar ansehen
28.01.2008 10:51 Uhr von hboeger
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@seto: also den Kommentar verstehe ich überhaupt nicht ! Was hat denn die arme Katze mit dem Finanzamt zu tum ?
Kommentar ansehen
28.01.2008 10:54 Uhr von Artemis500
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das Kätzchen ist keine Fehlgeburt, denn eine Fehlgeburt ist in aller Regel bei der Geburt tot. Es ist eine Missgeburt.
Warum auch noch ein gesundes Beim amputiert wird würde mich jetzt auch interessieren.
Kommentar ansehen
28.01.2008 14:34 Uhr von darkfantasy74
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
quelle lesen: da steht doch: "to remove the extra leg and another crippled leg"
sie hat also nicht nur dieses fünfte bein sondern noch ein verkrüppeltes beinchen was auch entfernt werden muss...
armes tierchen...
Kommentar ansehen
28.01.2008 17:31 Uhr von franzi_x3
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Oh man die Katze tut mir Leid :(
erst eins zu vieL und dann eins zu wenig..
da wärs doch schöner gewesen statt 2 unfunktioneLLe Beine zu haben, ein gesundes :´(
Arme Katze...
Aber ich gLaube, sie wird sich dran gewöhnen, das schafft sie schon! :)
Auch Hunde haben schon mit 3 Beinen gut überLebt ;)
Jetzt hoffen wir nur maL, dass sie eine liebe FamiLie bekommt :D
Kommentar ansehen
28.01.2008 20:19 Uhr von Bierinfanterist
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Arme Katze - aber Launen der Natur gibts nunmal..

@Vorredner: Wieso schreibst du jedes "L" groß? Immerhin ersetzt du nicht das "g" durchs "q" - wie man es mittlerweile schon oft anderswo liest..
Kommentar ansehen
28.01.2008 22:47 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Obwohl ich selbst: kein Tier besitze: Das Geschöpf tut mir leid. Aber wenn die Tierärzte das beheben können und die Katze ein weiteres -gesundes - Leben hat, freut es mich.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jazzmusik: Gitarrist John Abercrombie ist tot
Donald Trump - Afghanistan-Strategie wegen Afghanin im Minirock?
Rückkehr zum Tennis: Boris Becker wird ehrenamtlich beim DTB arbeiten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?