27.01.08 20:02 Uhr
 78
 

Die 22. Nacht der Museen in Berlin zieht rund 30.000 Kulturfans an

Auch das widrige Wetter konnte am gestrigen Samstagabend die Kulturbegeisterten nicht abhalten, den rund 50 geöffneten Museen einen Besuch abzustatten.

Bei den Transfers zu den Museen "waren die Shuttle-Busse proppevoll", so eine Pressesprecherin der Kulturprojekte Berlin GmbH. Im Vordergrund des Interesses standen das Deutsche Historische Museum und das Kulturforum, die von jeweils 7.000 Kulturfans besucht wurden.

Von der Möglichkeit das DDR-Museum zu besuchen machten nur 4.700 Besucher Gebrauch. Früher waren fast immer rund 100 Museen an dieser Museumsnacht beteiligt. Durch ein neuartiges Konzept beteiligten sich in diesem Jahr nur annähernd 50 Museen daran.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Berlin, Kultur, Museum, Nacht
Quelle: www.ln-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Washington: Kontroverses Bibelmuseum von evangelikalem Geschäftsmann eröffnet
Ägypten: Konzertverbot für Sängerin Sherine Abdelwahab
Niedersachsen:"Lüttje-Lage-Welttag" erstmals gefeiert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.01.2008 19:40 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Für die Millionenstadt Berlin und nur 30.000 Besucher: für mich persönlich enttäuschend. Da kenne ich aus Bayern und anderen Bundesländern andere Zahlen.
Kommentar ansehen
27.01.2008 23:20 Uhr von El Indifferente
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich weiss nicht wie das in Berlin ist: aber die Museen in München haben teilweise sehr obscure Öffnungszeiten.
Das Paläontologische Museum in München z.B. hat nur unter der Woche von 9 - 16 Uhr offen. Am Wochenende nur den ersten Samstag im Monat. Wer bitte hat unter der Woche zwischen 9 und 16 Uhr frei? Da arbeiten doch alle.

Ist mir nur aufgefallen, weil ich mit meinem Junior da hingehen wollte. Aber selbst der ist da im Kindergarten.
Kommentar ansehen
27.01.2008 23:43 Uhr von hrungnir1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schwach: das sind wirklich sehr wenig Besucher, gerade in Berlin hätte ich mehr Begeisterung erwartet
Kommentar ansehen
27.01.2008 23:59 Uhr von chitah
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schade das es nun weniger Museen als vorher sind. Ich finde solche Events doch sehr innovativ, gerade in Zeiten in denen über den Ladenschluß debattiert wird :-)

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Frau gießt vier ihrer Babys in mit Beton gefüllte Eimer
Stiftung Warentest: Die meisten Verhütungs-Apps bei Test durchgefallen
Batman uns Superman vor dem Aus? "Justice League" ein finanzieller Flop


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?