27.01.08 17:55 Uhr
 1.772
 

Auf der Süßwarenmesse in Köln wurden Gummibärchen vorgestellt, die Zähne pflegen

Der Würzburger Zahnmediziner Professor Wolfgang Wiedemann entwickelte eine Mischung für Gummibärchen, die die Zähne schützen soll.

Das Fruchtgummi des Herstellers Mederer mit dem Namen "Actident" enthält Kalziumionen. Dadurch werde der Zahnschmelz aufgebaut und die Zähne gegen Säureangriffe geschützt.

Das neue Zahnpflegefruchtgummi wurde in Köln auf der Süßwarenmesse ISM präsentiert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: e-woman
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Köln, Zahn, Gummi, Gummibärchen
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mexiko: Trotz heftigem Erdbeben operierte Herz-Chirurg Neugeborenes erfolgreich
Diese fünf Tipps sollen einem sofort beim Einschlafen helfen
Studie: Nur zwei Stunden Sport pro Woche sorgen für zehn Jahre Verjüngung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.01.2008 21:36 Uhr von Sascha_der_liebe
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Und bald gibts alle Lebensmittel mit den Ionen... :-)
Bier und Wurstbrot mit Kalziumionen - lecker! :-)
...was es alles so gibt auf der Welt...
Kommentar ansehen
27.01.2008 23:21 Uhr von jsbach
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn schon: Süßigkeiten, dann von mir sehr gerne diese Gummibärchen oder ähnliches. Nur habe ich mir durch die Dinger schon drei Inlays "gezogen" aber nicht verschluckt....
Mich würde ersten der Geschmack und zweitens der Preis interessieren...?
Kommentar ansehen
28.01.2008 09:31 Uhr von seto
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wenn das möglich ist dann brauchen wir bald gar nicht mehr die zähne putzen :D

ist mal wieder ein hirngespinst..zucker etc is dennoch drin denn ohne süsse schmeckts nicht ;)

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Zweijährigem Mädchen die Kehle durchgeschnitten
Internetseite gegen Schleuserlügen geht an den Start
Po Grapscher nach Tat verprügelt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?