27.01.08 16:46 Uhr
 1.949
 

42. Operation eines brasilianischen Models - nun will sie japanische Augen

Das brasilianische Model Angela Bismarchi will sich Nylon-Drähte in die Augen implantieren lassen, um asiatische Augenzüge zu erhalten. Das wäre die 42. Schönheits-Operation der Brasilianerin - den Weltrekord hält Cindy Jackson, welche sich 47 mal unters Messer legte.

Bismarchi wird bei dem im nächsten Monat stattfindenden Karneval in Rio eine 300-köpfige Tanzgruppe anführen und will mit der Schönheitsoperation die 100-jährige Integration von Japanern in Brasilien feiern.

Die 36-jährige Brasilianerin wurde durch ihre unzähligen Operationen im eigenen Land berühmt und ist sogar mit einem Schönheitschirurgen verheiratet, welcher sie zehn mal selbst operiert hat.


WebReporter: dbo84
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Model, Operation, Auge
Quelle: news.sky.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dwayne "The Rock" Johnson kündigt an, 2024 US-Präsident werden zu wollen
US-"The Voice"-Kandidatin wird vorgeworfen, Mitkandidatin vergewaltigt zu haben
Helene Fischer räkelt sich in ihrer Weihnachtsshow nackt in Badewanne

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.01.2008 16:38 Uhr von dbo84
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
oh man, verrückte menschen gibts auf der welt... solchen menschen sollte man schönheits-op's verweigern, denn die sind einfach nur krank
Kommentar ansehen
27.01.2008 16:51 Uhr von Jimyp
 
+7 | -6
 
ANZEIGEN
Das ist wirklich krank! Und dann noch asiatische Augenzüge, wie kann man denn das nur freiwillig haben wollen?!
Kommentar ansehen
27.01.2008 17:11 Uhr von meistelhoang
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN
dein kommentar: ist etwas rassistisch würd ich sagen
Kommentar ansehen
27.01.2008 17:14 Uhr von titlover
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
naja: japanische/chinesische Models würden alles dafür geben, europäische Augen zu haben...

;)
Kommentar ansehen
27.01.2008 17:16 Uhr von Jimyp
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
@meistelhoang: Wieso? Es sieht halt einfach scheiße aus, wenn ein Nicht-Asiate sich solche Augen machen läßt!
Kommentar ansehen
27.01.2008 17:33 Uhr von meistelhoang
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
das weiss ich nicht: aber dein kommentar klingt halt so, anscheinend meinst du es ja nicht böse ;)
Kommentar ansehen
27.01.2008 17:59 Uhr von coldfire88
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Jimpyp: vlt siehts bei ihr ja gut aus...
trotzdem finde ich sind menschen die sich unters messer legen einfach nur zu bemitleiden, haben nie gelernt sich anzunehmen so wie sie sind...
Kommentar ansehen
27.01.2008 19:39 Uhr von fire_wraith
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
sieht bestimmt cool danach aus...
Kommentar ansehen
28.01.2008 01:49 Uhr von WeirdPope
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Sie ist einfach: nur krank, wer seinen Körper regelmäßig so schändet hat wahrlich ein Mentales Problem.
Aber ihr Mann ist wahrlich lustig, ganz nach dem Motto, bau dir deine Traumfrau. Wobei, wenn ich mir das Bild anschau, hat der Kerl nen schlimmen Geschmack oder ist schlicht unfähig.
Kommentar ansehen
28.01.2008 09:24 Uhr von Kandis2
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
das erinnert mich: an die Frau, die sich so hat operieren lassen, dass sie aussieht, wie Barbie.

Ansonsten sage ich nur: wers braucht ...
Kommentar ansehen
28.01.2008 12:20 Uhr von Deniz1008
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und die gesundheitskassen in deutschland weigern vielen übergewichtigen die op-kosten für magenverkleinerung oder magenband usw. zu übernehmen... :)

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

2.545 Lichtjahre von der Erde entfernt - Sternensystem mit 8 Planeten gefunden
Studie: Heißer Tee soll grünem Star im Auge vorbeugen
283.150 Euro von EU an schiitischen Dachverband für "Extremismusprävention"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?