27.01.08 16:12 Uhr
 941
 

Qtrax bietet Musik-Filesharing an - Plattenfirmen haben keine Einwände

Mit Qtrax startet die erste legale Musiktauschbörse. Den Nutzern sollen mit der Software über 25 millionen Titel völlig kostenlos zum Download angeboten werden. Die Songrechte werden mit Hilfe von Werbung finanziert. Mehrere große Plattenfirmen haben schon einer Zusammenarbeit zugestimmt.

Das Prinzip der Tauschbörse ist relativ einfach. So kann der User alle auf seiner Festplatte befindlichen Lieder auf Qtrax uploaden. Danach wird geprüft, ob Qtrax die Urheberrechte für die Titel besitzt und ob die Mp3s virenfrei sind. Danach ist ein Download der Songs möglich.

Jeder User der diesen Dienst nutzen will, muss sich spätestens alle 30 Tage auf der Internetplattform melden. Wenn dies nicht geschieht, verlieren die heruntergeladenen Tracks ihre Gültigkeit und lassen sich nicht mehr abspielen. Ein brennen der Mp3s auf CD ist nicht möglich.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: topnewsman
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Musik, Platte, Filesharing, Einwände
Quelle: newsticker.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wahrscheinlich neue LTE-Fritz!Box (6890) zur IFA
Vorbesteller erhalten die neue Xbox in der "Project Scorpio Edition"
Barack Obama bricht mit Tweet über Charlottesville Twitter-Rekord

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.01.2008 15:47 Uhr von topnewsman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Auch wenn man sich alle 30 Tage melden muss, finde ich den Service richtig gut. Die Musikfirmen erhalten Geld, der User bekommt die Musik gratis, es wird lediglich Werbung in Form von Banner eingeblendet. Ein Schritt in die richtige Richtung.
Kommentar ansehen
27.01.2008 16:50 Uhr von Enny
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
einwende: Oh je, ganz böser Fehler.

Einwände wird abgeleitet von Einwand.
Von daher ist das Wort "einwende" völlig falsch.
Bitte ändern
Kommentar ansehen
27.01.2008 17:05 Uhr von _BigFun_
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Grübel ??? Der Nutzer läd SEINE Dateien hoch - und die werden dann Überprüft ???
Und wenn genug Leute in der Datenbank sind, dann gehen die Anwaltsschreiben raus - wegen Illegalem Besitz von Musikstücken ? Irgendwie kommt mir das System dabei nicht so ganz Koscher vor - da müssten ja die "Besitzer von Mp3´s" quasi erst mal die Hosen runter lassen - oder seh ich das falsch ? :)
Kommentar ansehen
27.01.2008 17:11 Uhr von torschtl
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
schön und gut: aber erstens werde ich da kaum was hochladen und mich so selbst belasten und 2. was will ich mit mp3s, die ich nicht auf cd brennen kann?
Kommentar ansehen
27.01.2008 17:46 Uhr von skullx
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Sinnlos? Das braucht eh keiner, es gibt ja genügend andere Fileshare-Programme...
Kommentar ansehen
27.01.2008 18:00 Uhr von GamefreakX
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Guten Konzept: Das Konzept find ich klasse, so kann man sich die Songs legal und kostenlos runterladen, nur die DRM-Fesseln stören halt.
In der Quelle steht, dass es innerhalb der nächsten Monate die Möglichkeit geben wird, die Dateien auch auf mobile Abspielgeräte zu übertragen.
Findige Hackerwerden bestimmt bald ein Tool entwickeln mit dem sich das DRM entfernen lässt, wenn es das sogar nicht schon gibt.
Auf jeden Fall ein Schritt in die richtige Richtung.
Kommentar ansehen
27.01.2008 18:57 Uhr von Unding
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
das mit dem kopierschutz kann man ja sowas von einfach umgehen...
ich sag jetzt nicht wie aber naja
es ist so einfach das glaubt man nicht...
Kommentar ansehen
27.01.2008 19:22 Uhr von PrivateDemon
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
DRM: Ich denke auch, die umgehung der DRM Fessel ist allgemein bekannt.
Und sogar legal.
Denn was abgespielt wird, kann man aufnehmen. ;)
Und es gibt genügend Programme die eine qualitativ hochwertige Aufnahme liefern. (auf jeden Fall genügend qualitativ für MP3).

BTT:
Ich finde auch, dass es ein guter Weg ist - Scheinbar erkennt die Musikindustrie langsam das die Verfolgung von sog. "Raubkopierern" extrem kostenaufwendig ist.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD: Asylbewerber zurück nach Afrika
Finnland: Turku-Attentäter war wohl in Deutschland
Spanien: Barcelona-Anschlag - Hauptverdächtiger ist tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?