27.01.08 12:28 Uhr
 2.181
 

Fußball: Beckenbauer stichelt gegen Klinsmann

"Kaiser" Franz Beckenbauer hat sich in Hannover, wo er beim 60. Niedersächsischen Landespresseball zugast war, zum kommenden Bayern-Trainer Jürgen Klinsmann geäußert.

Allerdings waren das nicht gerade nette Worte, die von Beckenbauer zu hören waren. So sagte er: "Ich kann nur hoffen, dass er die zwei Jahre durchhält."

Was auf einen Vereinstrainer alles zukommen kann, könne der ehemalige Nationaltrainer gar nicht wissen, meinte Beckenbauer.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Extr3m3r
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Fußball, Jürgen Klinsmann, Becken
Quelle: de.eurosport.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Jürgen Klinsmann lässt sich Zeit bei Suche nach neuem Trainerjob
Fußball: Sohn von Jürgen Klinsmann nun bei Hertha BSC unter Vertrag
Fußball: Sohn von Jürgen Klinsmann spielt für Hertha BSC vor

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.01.2008 11:19 Uhr von Extr3m3r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich kann mir vorstellen, dass Klinsigrinsi in der Winterpause beim deutschen Rekordmeister seine Sachen packen kann. Natürlich nur dann, wenn der Erfolg ausbleibt.
Kommentar ansehen
27.01.2008 12:34 Uhr von Raptor667
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
tja wenn die Geldgierigen Millionäre nicht rennen wollen ist immer der Trainer Schuld...ist so und wird immer so sein...
Ich hoffe das das bald mal abgeschafft wird...das sind ja Summen die jenseits von gut und böse sind...
Kommentar ansehen
27.01.2008 12:40 Uhr von kss81
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
grosse klappe: man man der beckenbauer hat oft echt eine grosse klappe. warum haben die beim fc bayern klinsmann dann überhaupt als nachfolger von hitzfeld verpflichtet? ich finde er sollte sich auch mal ab und zu zurückhalten.
Kommentar ansehen
27.01.2008 13:29 Uhr von Borgir
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
klinsmann: war doch jahrelang selbst profi und wird schon wissen, was auf ihn zukommt.
Kommentar ansehen
27.01.2008 14:32 Uhr von Metalian
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@Ogino: "der hinterhältige Grinser Klinsmann"

Kannst du auch mal erklären,warum er in deinen Augen hinterhältig ist?
Kommentar ansehen
27.01.2008 14:52 Uhr von snooptrekkie
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@ metalian kann er natürlich nicht... Abgesehen davon ist Klinsmann in 9 Monaten gar nicht mehr Bundestrainer. Der gute Ogino hat wohl vergessen, welche Begeisterung u.a. durch die neue und erfolgreiche Spielweise unserer Nationalmannschaft während der WM im eigenen Land geherrscht hat. Hätte England einen Klinsmann gehabt, wären sie jetzt nicht Zuschauer bei der EM...
Kommentar ansehen
27.01.2008 14:52 Uhr von blub
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Der hat schon genug Ärger gemacht: Aber bei Bayern wird er über die Stränge schlagen und es maßlos übertreiben. Die Verpflichtung von Klinsi Grinsi wird jedenfalls der "Reinfall des Jahres 2008" ! Wetten ?
Kommentar ansehen
27.01.2008 15:01 Uhr von Dissmaster 2001
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Zu viele Häuptlinge: Das Problem am FC Bayern ist, dass es hier zu viele Häuptlinge gibt und nicht genug Indianer. Wir haben die 3 Vorstands-Diven: Rummenigge, Hoeness & Beckenbauer und dann das internationale Star-Ensemble. Alle wissen es besser und keiner will sich mehr dreckig machen.
Dazwischen reiben sich sämlichte Star-Trainer als 4.Diva völlig auf und das wird bei Klinsmann sogar noch einen neuen Höhepunkt erhalten, denn er kann nur Erfolg haben, wenn er 100% sein Ding durchziehen kann und das wird beim FCB nicht laufen. Ich freu mich drauf.
Kommentar ansehen
27.01.2008 19:19 Uhr von Vanger72
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
2006 war Beckenbauer: noch sehr zufrieden mit Klinsmann. Er hat ihm viel zu verdanken und er wurde damals schon nicht gerade gut behandelt.
Wenn er meint, dass Klinsmann nicht der richtige ist für den Job, soll ER doch mal jemand besseren vorstellen oder es am besten gleich selbst machen!
Kommentar ansehen
28.01.2008 11:26 Uhr von Shorty83
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Ogina: Ich sehe, da spricht ein wahrer Fussballkenner.

Wenn es bei Klinsi ja alles nur Schauspielerei ist, dann frag ich mich wieso er ein so erfolgreicher Fussballer war?
Wieso hat er trotz der harten Kritik vor der WM, als Deutschland hoch gegen Italien verloren hat nicht das Handtuch geworfen? Wieso hat er dann doch allen gezeigt, dass seine Art zu Trainieren erfolgreich ist?
Aber für dich ist der 3. Platz bei einer Fussball WM wahrscheinlich auch schlecht...

Ich find´s eher schwach vom Herrn Beckenbauer schon vor Amtsantritt des neuen Trainers negativ über ihn zu reden. Ich wäre auch nicht 110%ig motiviert wenn ich einen neuen Job annehme und mein Arbeitgeber vorher schon verkündet hat, dass er daran zweifelt, dass ich gut genug bin...
Kommentar ansehen
28.01.2008 15:26 Uhr von vst
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
beckenbauer war ein super: fußballer.
seitdem er nicht mehr spielt ist er ein superdummschwätzer

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Jürgen Klinsmann lässt sich Zeit bei Suche nach neuem Trainerjob
Fußball: Sohn von Jürgen Klinsmann nun bei Hertha BSC unter Vertrag
Fußball: Sohn von Jürgen Klinsmann spielt für Hertha BSC vor


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?