27.01.08 11:12 Uhr
 3.199
 

Dienen Tornadostürme bald der Stromerzeugung?

Was bisher nur Angst und Schrecken verbreitete könnte in Zukunft Energieprobleme lösen. Der kanadische Ingenieur Louis Michaud beabsichtigt ein Kraftwerk zu entwickeln, das seine Energie aus einem künstlichen Wirbelsturm erhält.

Das geplante Kraftwerk soll mittels der Abwärme von Industrieanlagen und umfließendem Wasser einen Tornado erzeugen, der sich stetig selbst vergrößern und somit immer mehr Energie erzeugen würde. Dabei sind Größenordnungen bis zu mehreren Kilometern möglich.

Derzeit wird das Prinzip im Windkanal der University of Western Ontario getestet. Etwaigen Bedenken, die Windhose könne außer Kontrolle geraten, erteilten Fachleute bereits eine Absage. Sie würde sofort in sich zusammenfallen wenn die Generatoren abgestellt werden würden.


WebReporter: chitah
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Strom, Stromerzeugung
Quelle: www.pm-magazin.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

2.545 Lichtjahre von der Erde entfernt - Sternensystem mit acht Planeten gefunden
Forscher haben lebende Lampen entwickelt - Lesen mit Brunnenkresse
Immunantwort der Mutter verantwortlich: Jüngere Brüder sind öfter homosexuell

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.01.2008 05:12 Uhr von chitah
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hört sich für mich ein bisschen nach Spiel mit dem Feuer an. Sollte die Anlage aber wirklich sicher funktionieren, dann könnte sie eine Menge Probleme lösen. Das Funktionsprinzip ist in der Quelle genauer erläutert, für die News war es zu lang.
Kommentar ansehen
27.01.2008 12:09 Uhr von fruchteis
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@Oberlehrer: Erst fertig lesen und dann Fragen stellen, das steht doch alles da!
Kommentar ansehen
27.01.2008 13:16 Uhr von Nehalem
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
wow: Schlichtweg genial.
Kommentar ansehen
27.01.2008 13:31 Uhr von Das allsehende Auge
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Solitron Vortex: Übrigens das nennt sich Solitron Vortex und da forschen viele dran u.a. auch "uns" (fast) Victor Schauberger hat sowas - soll sowas schon gebaut haben - natürlich im kleineren Rahmen. ,-)

Solitron Vortex (tube)
http://de.youtube.com/...

Viktor Schauberger (Wiki)
http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
27.01.2008 21:57 Uhr von Phoenix87
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ich frage mich: wie die sich selbst vergrößern soll.
Wenns klappen sollte, ist das genial
Kommentar ansehen
27.01.2008 22:03 Uhr von jsbach
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@Autor: Der Titel ist für mich irreführend. Klingt so, als wenn man die zu den Zeiten dieser Stürme, die Kraft dafür nutzen würde.
"Dienen "künstliche" Tornado.... wäre wohl besser gewesen.

Topic

Trotz das es kein Perpetuum mobile gibt, wäre die Idee super. Gut, die Generatoren brauchen ja auch Strom, aber der dürfte im Verhältnis dazu, relativ gering sein.
In absehbarer Zeit ist Schluss mit dem schwarzen Gold und jede vernüftige Alternative dazu goldwert.
Kommentar ansehen
27.01.2008 22:49 Uhr von El Indifferente
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Naja: das etwas vollkommen unter Kontrolle ist haben uns auch Atomkraftwerksbetreiber weissmachen wollen, bis die Dinger (Harrisburg, Tschernoby, etc,) doch nicht ganz das gemacht haben, was sie uns versprochen haben.
Also ich möchte keinen ausser Kontrolle geratenen Tornado über meiner Wohnung haben.

Ich frage mich, warum nicht mehr Geld in geniale Ideen gesteckt wird, die es schon gibt und statt dessen ständig neue Ideen vorgebracht werden, die es dann meist nicht zur Marktreife schaffen.

z.B. Sonnenenergie mal anders
http://www.solarserver.de/...
Die Sonne scheint immer und ist garantiert (bei intakter Ozonschicht) ungefährlich

oder Vakkumenergie
http://www.erkenntnishorizont.de/...
Vakuum ist der natürliche Zustand unseres Universums

oder Geotherme Kraftwerke
http://de.wikipedia.org/...
Die Erde ist von einer dünnen Kruste überzogen unter der man massig Wärmeenergie gewinnen kann.
Kommentar ansehen
27.01.2008 22:54 Uhr von El Indifferente
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Bei näherem überlegen: nehme ich den letzten Punkt zurück.
Einen ausbrechenden Vulkan möchte ich auch nicht in meiner näheren Nachbarschaft haben.
Kommentar ansehen
27.01.2008 22:57 Uhr von chitah
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@jsbach: Der Originaltitel war "Dienen Tornados bald der Stromerzeugung".
die -stürme hat der checker drangehängt.
Und Tornados an sich ist ja richtig, es sind ja welche.
Kommentar ansehen
28.01.2008 09:35 Uhr von seto
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ich stehe auf sonnenergie: sauber und immer da..jedenfalls für die nächsten millionen jahre ;)
erinnert auch an ein mehr bekanntes strategiespiel: wetterkontroll maschine..dauert nicht mehr lange dann ist diese tornado maschine auf militärische ideen umzusetzen
Kommentar ansehen
28.01.2008 09:43 Uhr von white_chapel
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Thermodynamischer Unsinn! Woher soll denn die Energie zum Ansaugen von mehr Luft kommen? Wie soll das zum Freiwerden von "mehr" (?) Energie führen? Jede Umwandlung von Energie führt zu Verlusten ( Hauptsätze der Thermodynamik).
Kommentar ansehen
28.01.2008 10:21 Uhr von chitah
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@white_chapel: So wie ein Tornado halt funktioniert, der hat ja auch keine Batterien. Die rotierende warme Luft steigt nach oben und im Inneren wird kalte Luft aus den höher liegenden Luftschichten nach unten gesaugt.
So in etwa wurde mir das mal erklärt. :-)
Kommentar ansehen
28.01.2008 11:09 Uhr von applebenny
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
alternativ: ich glaube nicht, dass das mit dem Tornado so einfach wird und effektiv. Aber eins ist sicher: wir brauch genau sowas für die Zukunft, wieso sollten wir nicht das nutzen was uns zur verfügung steht? Wir hätten schon von anfang an so denken müssen ^^

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ludwigsburg/Baden-Württemberg: 17-jähriger Motorradfahrer wird 32 Mal geblitzt
Air Berlin-Pleite: Politiker kritisieren Millionenkredit für Fluggesellschaft
Recklinghausen: Großbrand auf Schrottplatz - 1.000 Autowracks in Flammen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?