26.01.08 18:32 Uhr
 2.865
 

F1: Kimi Räikkönen weiß nicht, wo sein WM-Pokal ist

Kimi Räikkönen wurde vergangene Saison Formel 1-Weltmeister. Dafür steht ihm auch ein Siegerpokal zu. Wo die Trophäe derzeit ist, weiß der Finne allerdings nicht.

Während die Piloten von McLaren-Mercedes alle gewonnenen Pokale dem Team überlassen müssen, können die Ferrari-Fahrer die Trophäen behalten.

Gegenüber der "Bild"-Zeitung sagte der amtierende Weltmeister: "Ich habe ihn noch gar nicht. Ich weiß nicht mal, wo er ist. Ich nehme an, er ist noch in der Ferrari-Fabrik wie meine anderen Pokale. Ich muss mal nachfragen. Ich will den Pokal auf jeden Fall. Schließlich habe ich viel dafür getan."


WebReporter: Extr3m3r
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: WM, Formel 1, Pokal, Kimi Räikkönen
Quelle: www.motorsport-total.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Abschaffung der so genannten Grid Girls wird erwogen
Formel 1: Training Großer Preis von Mexiko - Vettels Feuerlöscher geht los
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.01.2008 18:31 Uhr von Extr3m3r
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Dafür das er viel dafür getan hat, scheint ihm der Pokal doch nicht so wichtig zu sein. Zumindest eine Kopie sollte auch das Team bekommen.
Kommentar ansehen
26.01.2008 19:09 Uhr von Jimyp
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
Schon ziemlich scheiße von McLaren, das deren Fahrer alle Pokale abgeben müssen!
Kommentar ansehen
26.01.2008 20:11 Uhr von StoWo
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Wieso? Das Auto und das Team gewinnen, der Fahrer ist nur ein Teil des Ganzes.
Wenn der FC Bayern den DFB Pokal gewinnt, verschwindet der auch in der Säberner Strasse und nicht bei Familie Ribery zu Hause ;)

Wenn Ferrari dennoch diese Trophäe abgibt, ist das doch ... nett?! ;)
Kommentar ansehen
26.01.2008 21:33 Uhr von Scarb.vis
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Pokal: Mercedes schmelzt die Dinger sicherlich ein.

Es geht um den Fahrer WM Pokal. Und der gehört Kimi. Für das Auto gibt es ja auch noch den KonstrukteursPokal ;)

Klose muss ja seine TorKanone auch nicht dem Verein geben.
Kommentar ansehen
27.01.2008 11:25 Uhr von ZacK1miLiaN
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ich sehe das so wie Extr3m3r, da das Team, sprich Mechaniker, Techniker, Konstrukteure, etc., dafür gesorgt haben das Räikkönnen in diesem sicheren und schnellen Auto sitzt. Es kommt vllt. zu 30%-40% auf das fahrerische Können an, oder wieso sind dann immer dieselben Teams am Schluss auf den letzten Plätzen. Man sollte, meiner Meinung nach, eine Vereinheitlichung der Motoren und Rennwagen vornehmen und das gewonnene Geld, bzw. ausgeschüttete Prämien, für die Aus- und Weiterildung der Fahrer nutzen um einen tatsächlich besten Fahrer zu haben. Ein Spyker wird nie eine Chance gegen einen McLaren oder Ferrari haben ohne einen konkurrenzfähigen Motor. Es haben sich ja auch viele Teams wieder aus der F1 zurückgezogen, aufgrund des ausbleibenden Erfolges(z.B. Jordan).

Lange Rede, kurzer Sinn: Gebt dem Kimi das original, dem Team die Kopie!
Kommentar ansehen
27.01.2008 13:39 Uhr von Scarb.vis
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Prinzip der Formel 1: Da hat jmd das Prinzip der Formel 1 nicht verstanden. Wer Einheitskrams fahren will, der soll in die Formel ADAC oder was auch immer gehen.

Und wieviel ein Fahrer ausmacht konnte man bei Benetton sehen. Schumi 2mal Weltmeister. Geht zu Ferrari und plötzlich ist Benetton hinterbänkler. Alonso mit Renault Weltmeister. Dann zu Mercedes und plötzlich ist Renault nicht mehr Siegfähig.
Kommentar ansehen
27.01.2008 15:23 Uhr von fanbarometer
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
oh kimi: geh mal 2 tage nicht trinken und such deinen pokal
Kommentar ansehen
27.01.2008 15:43 Uhr von Marco Werner
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Bei Mercedes streicht Ron Dennis die Pokale ein,die stehen bei ihm zuhause bzw im Büro. Wenn die Fahrer einen Pokal haben wollen,müssen sie sich auf eigene Kosten eine Kopie machen lassen. Wurde so mal in einer F1-Übertragung auf RTL erwähnt.
Kommentar ansehen
27.01.2008 17:34 Uhr von hermanntg
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Voll daneben !! HALLO an Alle,

ihr seid ja so etwas von voll daneben. Kimi hat seine Weltmeisterschaft mit FERRARI und nicht mit McLaren-Mercedes eingefahren.

Schimpft weiter auf Mercedes und dann fangt einmal an zu denken (^_°)
Kommentar ansehen
27.01.2008 17:42 Uhr von LordBraindead
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@hermann: in der news wird auch erwähnt, dass die mclaren fahrer ihre pokale abgeben müssen. also wo ist das prob, wenn es dazu nen comment gibt?

ich finds etwas verwunderlich, dass der kimi nicht weiss, wo das teil ist. hatte gedacht, dass man den nach der ehrung direkt mitnimmt. scheinbar wohl nicht.

dem team ne kopie vom pokal machen ist vielleicht ne nette geste, muss aber nicht sein, ist schliesslich der fahrer pokal. den konstrukteurspokal hat ferrari ja schliesslich auch bekommen.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Abschaffung der so genannten Grid Girls wird erwogen
Formel 1: Training Großer Preis von Mexiko - Vettels Feuerlöscher geht los
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?