26.01.08 16:01 Uhr
 277
 

Fußball: Vogts und sein Team wurden von Fans angegriffen - Er gibt nicht auf

Nachdem beim Afrika-Cup das Gruppenspiel zwischen Nigeria und Mali torlos ausging, attackierten die Fans der "Super Eagles" die Mannschaft und deren Trainer. Dazu benutzten sie Holzlatten und Steine.

Um das Viertelfinale zu erreichen, muss Nigeria Benin schlagen und die Elfenbeinküste muss Mali besiegen. Der nigerianische Verband hatte nach dem 0:0 bereits eine Krisensitzung einberufen. Dabei wurde auch darüber gesprochen, ob man weiterhin mit Vogts arbeiten werde.

Die Nigerianer hatten sich den Titelgewinn ohne Gegentor zum Ziel gemacht. Berti Vogts: "Ich weiß, dass ein Punkt aus zwei Spielen nicht genug ist. Momentan sieht es so aus, dass wir von der Elfenbeinküste abhängig sind - und von Gott. Ich gebe nicht auf. Ich habe ja Vertrag bis 2010."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Extr3m3r
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Fan, Team
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"
Fußball-WM-Playoffs ausgelost: Italien muss gegen Schweden ran
Fußball: Hansa-Rostock-Anhänger bewerfen Jena-Fans mit toten Fischen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.01.2008 15:08 Uhr von Extr3m3r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das sieht für Berti nach dem Ende als Nigerias Nationaltrainer aus. Ich wette das Mali im letzten Spiel ein Punkt holen wird.
Kommentar ansehen
26.01.2008 18:22 Uhr von Gorxas
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Ich gebe nicht auf. Ich habe ja Vertrag bis 2010. klingt doch etwas arrogant ;) der soll sich ma vorsehen, wie schnell man fliegen kann ^^
Kommentar ansehen
27.01.2008 21:44 Uhr von Moppsi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gabs eigentlich jemals ein von Vogts trainiertes: Team, das Erfolg hatte (ausser Deutschland 1996)?

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Air-Berlin Pilot fliegt Ehrenrunde zum Abschied
Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?