26.01.08 12:34 Uhr
 274
 

Frankfurt (Oder): "Bilderbibel" bald wieder vollständig

Nachdem am Freitag die russische Duma einem Gesetzesentwurf zur Rückgabe zugestimmt hatte, werden die sechs noch fehlenden Bleiglasfenster nach Deutschland überführt.

Derzeit bereitet das Puschkin-Museum in Moskau unter Führung von Irina Antonowa eine Ausstellung vor, in der die verbliebenen Stücke der Frankfurter "Bilderbibel" dem russischen Publikum präsentiert werden. Die 85-Jährige war bereits im Museum tätig, als die Gläser 1946 eingelagert wurden.

Die Restauratorin der bereits ausgelieferten 111 Scheiben der Marienkirche steht in Frankfurt (Oder) bereit, um nun auch die letzten Stücke an ihren angestammten Platz zu bringen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: chitah
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Bild, Frankfurt
Quelle: www.moz.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kassel: AfD-Politiker nennt Skulptur eines nigerianischen Künstlers "entstellt"
Umstrittenes Erziehungsbuch mit "christlichen" Prügel-Tipps wieder auf dem Markt
John Grisham: "Trump hat so viele Leichen im Keller, und alle graben danach"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.01.2008 01:11 Uhr von chitah
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schön, das nun über 60 Jahre nach Kriegsende die wunderschönen Fenster wieder komplett erstrahlen werden. Es ist auch in Anbetracht der Tatsache, das die Fenster eigentlich eine Kriegsbeute der Russe waren, erstaunlich das dies alles nun soweit geklappt hat.
Kommentar ansehen
26.01.2008 19:44 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Autor, die News: habe ich in einer anderen Quelle gelesen und wollte schon anfangen, als ich deine gelesen habe.:)
Es handelt sich hierbei um Arbeiten aus der Gotik (um 14 -15.Jahrhundert) die erst durch die Verabschiedung eines Gesetzes in der Duma möglich wurden.
Keine Entschädigung für Kriegsschäden ,sondern weil sie Eigentum der Kirche waren.
Kommentar ansehen
26.01.2008 19:50 Uhr von chitah
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
jsbach: So ging es mir mit der News zum rauchenden Schmidt. War mein erster Versuch und dann gleich gesperrt weil jemand 5 min schneller war. :-(
Kommentar ansehen
27.01.2008 23:47 Uhr von hrungnir1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
prima: Eine wirklich gute Nachricht. Endlich kommen die Fenster wieder ihrer ursprünglichen Bestimmung zu.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Acht Verletzte bei Messerangriff - Täter erschossen
ZSKA-Fan verprügelt Taschendieb
Turku/Finnland: Messerattacke - Polizei geht von Terrorverdacht aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?