26.01.08 14:35 Uhr
 2.590
 

Vater, der Lehrer in Garbsen einen Rassisten nannte, zu 900 Euro verurteilt

Der stellvertretende Rektor einer Schule in Garbsen, Niedersachsen, wurde von dem Vater eines Schülers, dem der Schulverweis drohte, mit deutsch-feindlichen Äußerungen beschimpft. Dafür wurde er nun von einem Gericht zu 900 Euro Strafe verurteilt.

Laut Aussage des Lehrers rief der Vater bei ihm an und bezichtigte ihn, ein Rassist zu sein, und bedrohte ihn mit dem Tod. Der Vater des jugendlichen Schlägers stritt dies jedoch ab und gab an, dass er nicht die Telefonnummer des Lehrers wisse.

An der Schule in Garbsen drangsalierte eine Bande von Jungs über mehrere Monate ihre Mitschüler. Etliche Schüler bekamen von der Bande an ihren Geburtstagen Schläge. Wie mittlerweile bekannt, hatten sich noch mehrere ähnlich gelagerte Ereignisse im Großraum Hannover zugetragen.


WebReporter: Schrauber
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Euro, Vater, Lehrer, Rassist
Quelle: www.haz.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg, Bramfelder See: 23-Jährige von 5 Männern vergewaltigt
Berlin: Fast jeder zweite Kriminelle ist ein Ausländer
Köln: Mann klettert aus Protest auf Hohenzollernbrücke

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

36 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.01.2008 11:59 Uhr von Schrauber
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ja, ja, so geht es teilweise in der Schule ab. Jetzt werden die Lehrer auch schon von den Vätern bedroht. Das gibt mir echt zu denken!
Kommentar ansehen
26.01.2008 15:00 Uhr von delerium72
 
+17 | -1
 
ANZEIGEN
das wichtigste vergessen :-(: Warum Rassist? Welche Nationalität hat der Täter?

Gott sei Dank steht´s in der Quelle .....
Kommentar ansehen
26.01.2008 15:16 Uhr von cheetah181
 
+9 | -6
 
ANZEIGEN
Deutsch-feindliche Äußerungen? Was ist denn an "Rassist" speziell deutsch-feindlich? Die Formulierung kommt auch nicht in der Quelle vor.

Abgesehen davon: Gutes Urteil.
Kommentar ansehen
26.01.2008 15:27 Uhr von Gangstahs_Paradise
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
wir haben doch jezz unser wunderbares gesetz warum nutzen unsre lieben politiker bzw. polizisten das nicht? die können sich den telefonanruf so oft anhören, wie sie wollen
Kommentar ansehen
26.01.2008 15:58 Uhr von andreascanisius
 
+17 | -2
 
ANZEIGEN
tzzz Ich glaube an manchen Schulen in Deutschland ist ein Lehrer schwer gefordert nicht rassistisch zu werden...
Kommentar ansehen
26.01.2008 16:50 Uhr von cheetah181
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
@rrromka: Quelle hilft:

"Der Vater, den der Verteidiger als „unbescholtenen, fleißigen Mann“ beschrieb, bestritt die Äußerungen: „Ich habe so etwas nicht gemacht.“ Er habe nicht einmal die Rufnummer des Lehrers gewusst. Dieser verwies darauf, dass der Vater gegenüber einem türkischstämmigen Lehrer den Telefonanruf zugegeben habe."
Kommentar ansehen
26.01.2008 17:45 Uhr von Herbey
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Gut das ich kein Lehrer Bin. Nun, es ist ja schon lange an der Tagesordnung das die Lehrer in den Klassen bedroht werden, nicht nur von Ausländern, aber die machen halt den Großteil der Schläger und Abzocker oder Bandenmitglieder an den Schulen aus, und leider suchen die sich meisst die jüngeren heraus die sich nicht wehren können, oder nicht trauen.
Kommentar ansehen
26.01.2008 19:32 Uhr von ebeni1
 
+6 | -25
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
26.01.2008 19:56 Uhr von EsIstWieEsIst
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
@ ebeni1: Da geb ich dir völlig recht.
Ich werd ab jetzt auch jeden Ausländer anzeigen der das wort Nazi oder auch nur so etwas andeutungsweise in den Mund nimmt und deutsche beleidigt (bin ja leider keiner hehe).
Auch rassistische beleidigungen Ausländischer mitbürger sollten (genauso wie andersherum) mir absoluter härte gahndet werden. ist leider noch nicht so.
Kommentar ansehen
26.01.2008 20:01 Uhr von EsIstWieEsIst
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Zudem finde ich auch sollte man den Vater mitanzeigen wegen Vernachlssigung und vor allem wegen Bedrohung. Jemand der seine Kinder so wenig unter Kontrolle hat sollte empfindlichst bestraft werden. Das Kind sollte mal selbst von ein paar aufs maul bekommen. Kleiner Versager. der wird es zu nichts in seinem jämmerlichen leben bringen.
Kommentar ansehen
26.01.2008 20:37 Uhr von jsbach
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Ich habe absichtlich nicht: in die Quelle geschaut. Vermutlich Migratenprobleme.
Sag das mal zu einem Polizisten oder sonstigen Staatsbeamten...
Soll er nur mal die 900 Euro berappen..wird er dann eine Lehre daraus ziehen?
Kommentar ansehen
26.01.2008 21:47 Uhr von Schwertträger
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
@rromka: ´n bißchen einseitig, meinst Du nicht? Der Spruch Deines Lehrers wa rnicht okay, aber jemandem für so einen harmlosen Spruch eine Ohrfeige verpassen zu wollen, ist ja wohl ein wenig primitiv, oder?
Sicher ist eine solche Äusserung nich tokay, aber wenn man dem Lehrer ruhig und sachlich deutlich macht, das man diese Aussage rassistisch findet, wird er sie auch unterlassen.

Wahrscheinlich lässt er sie auch schon, wenn er sieht, dass jemand betroffen (wirklich betroffen) reagiert. Aber solange seitens der Schüler nur großer Macker markiert wird, bekommt er davon natürlich nichts mit.



Was jetzt echte Rassisten an der Schule angeht:
Die gibt es natürlich.
Und das bestreitet auch niemand außer denjenigen selber (manchmal nicht mal das).
Ob man sie aber so ohne weiteres austauschen oder aus dem Unterricht entfernen kann, ist eine ganz andere Sache. Wünschenswert wäre es, aber gehen tut es nicht immer.


Im vorliegenden Fall wurde der Junge aber der Schule verwiesen, weil er gewalttätig war. Erwiesenermassen!
Also nix mit Rassismus.
Und als Vater den Lehrer mit dem Tod zu bedrohen und es dann noch abzustreiten, ist unterste Schublade. Ich finde die Strafe noch etwas zu milde. 2000,- EUR hätten´s schon sein dürfen.
Kommentar ansehen
26.01.2008 22:07 Uhr von EsIstWieEsIst
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@ rrromka: Warum reißt du es so aus dem zusammenhang.
Man kann jemanden nicht einfach so als rassisten bezeichnen wenn er was tut was einem nicht passt.
wie sollen ihn dann deutsche nennen wenn er sie durchfallen läßt oder sonstwas.
Keiner sagt man soll sich nicht beschweren aber ihn mit dem tot zu bedrohen und das weil so ein irrer typ seine drecksblagen nicht unter kontrolle hat ist komplett falsch
Kommentar ansehen
26.01.2008 22:10 Uhr von EsIstWieEsIst
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
@ rrromka: na und was solls wenn nen lehrer nen späßchen macht dann antwortet man zurück und die sache hat sich.
Und in vielen ländern schiebt man bestimmt noch den mond mit der stange ins eck. Was solls. er hat dich ja nicht persönlich beleidigt
Kommentar ansehen
27.01.2008 02:33 Uhr von edi83
 
+3 | -8
 
ANZEIGEN
esistwieesist: wenn die "drecksblagen" in der schule sind, ist es das problem der schule und nicht des vaters.

"na und was solls wenn nen lehrer nen späßchen macht dann antwortet man zurück und die sache hat sich." und vielleicht waren die sprüche von dem vater ja nur ein späßchen?! einfach mal ein bisschen ironie...

also scheisse labbern scheint deine spetzialität zu sein, oder?
Kommentar ansehen
27.01.2008 10:09 Uhr von EsIstWieEsIst
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@ edi83: "also scheisse labbern scheint deine spetzialität zu sein, oder?"

Ja da hab ich in dir ein großes Vorbild gefunden.

Glaubste wirklich das dieser drecksblage nur in der Schule scheiße baut haha. Auch wenns nicht da steht wissen wir das es so ist. Und wenn ein Vater so reagiert dann ist es mit seinem Kind auch nicht weit her.

"und vielleicht waren die sprüche von dem vater ja nur ein späßchen?! einfach mal ein bisschen ironie... "

Ja vielleicht.
Also scheinst du diese art von ironie zu mögen? sag bescheid.
Du bist d... wie Brot.
Hauptsache mal wieder verteidigen. Sind doch alle Deutschen mal wieder Nazis die den armen unschuldigen Migranten Kinder ans Bein pissen wollen weil die alle Neidisch auf das gute Leben dieser Kids sind oder ?
Haha tust mir leid aber ne eigentlich biste mir egal hehe
Kommentar ansehen
27.01.2008 11:27 Uhr von edi83
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
genauso wie du: vielleicht hat der junge auch nur probleme an orten, wo viel los ist. spekulieren können wir über alles. außerhalb der schule ist er vielleicht sehr hilfsbereit und ruhig. weißt du es?

das brot scheinst eher du zu sein. die gleichen worte könnte ich auch zu dir sagen. gefällt dir die ironie des lehrers? hauptsache du darfst wieder hinter türken her ziehen.

"Haha tust mir leid aber ne eigentlich biste mir egal hehe " und dann nennst du mich dumm wie brot?
Kommentar ansehen
27.01.2008 12:04 Uhr von EsIstWieEsIst
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@ edi83: Ja er hatte jedesmal mit den geburstagskindern probleme. die wollten nichts von ihren geschenken abgeben hehe.

Ja er muss der Patensohn von Mutter Theressa sein. So ein goldjunge wurde immer gezwungen andere (in einer gruppe als feige ratte) zu verprügeln es war nicht seine schuld. es war seine schwere kindheit.

Komm mal klar. er ist Täter und nicht opfer.
und ist auch klar das den meisten Ausländer eltern scheiß egal ist was ihre kinder tun. und wenn es denen nicht scheiß egal ist wird er verprügelt aber das ändert nichts an der sache.


warum versuchst du sie immer zu verteidigen. wie kann jemand der grundlos andere zusammenschlägt außerhalb des schulhofs plötzlich ein netter mensch werden?
Kommentar ansehen
27.01.2008 12:12 Uhr von Booka
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
schrauber=türkenfeindlich. unter jede news, die von dir eingeliefert wird werde ich das schreiben schrauber.

das geht genauso zu weit wie der vater der den lehrer beschimpft hat.

außerdem, kleiner tipp, anstatt den ganzen tag vor dem pc zu sitzen und nach türkenfeindlichen news zu suchen kannst du mir ja mal einen besuch in köln abstatten, dann zeig ich dir mal die andere seite von den "scheißtürken". glaub mir es gibt nicht nur schlechte türken. aber es ist vielleicht in deinem umfeld (vlt auch in deiner kindheit) zu einigen übergriffen seitens türken gekommen, wodurch du eine antipathie hast.

wer weiß, wer weiß.

wenn du meine adresse möchtest, schick mir eine pm. ich bin schon nicht böse.
Kommentar ansehen
27.01.2008 12:24 Uhr von aquarius565
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Viel Lärm um nichts. Das zu kommentieren überlasse ich anderen. Bin zu faul dazu einen Kommentar abzugeben. Einerseits hat der Lehrer vollkommen recht, andererseits versteh ich die Reaktion des Schülervaters. Alles in allem Provinzposse, die 900 Euro kostete.
Kommentar ansehen
27.01.2008 12:28 Uhr von aquarius565
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
Mein Kommentar: braucht nicht das Gelbe vom Ei zu sein und auch nicht der Wahrheit nahe zu kommen. Es gibt sehr viel mehr deutsche Jugendliche, die andere Jugendliche aufmischen (verprügeln und dann drohen, dass sie getötet werden, falls sie etwas sagen).
Kommentar ansehen
27.01.2008 12:31 Uhr von EsIstWieEsIst
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
@ aquarius565: Lol vergess nicht die % aufteilung 72 mio zu 4 mio. also damit es gleich wäre muss es 18 mal mehr deutsche täter geben
Kommentar ansehen
27.01.2008 12:47 Uhr von aquarius565
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
Soviele Deutsche sind wir doch nicht? 72 mio. Eine bewegende Zahl, halte ich aber für falsch, die meisten bekennen sich nicht zum deutschen Staat. Ich hab auf alle Fälle schon sehr viele getroffen, die in Italien lieber English gesprochen haben als Deutsch. Total irre. Deutsche reden im Ausland nicht unbedingt Deutsch sondern Englisch. Z. B. in Triest redete ein mir bekannter einen Einheimischen an: Can you help me? I am looking for the I-point.(Ipunkt ist Tourismusstation).
Sag ja nicht das stimme nicht! Sonst geb ich dir Contra.
Daumen runter werden dankend zur Kenntnis genommen.
Kommentar ansehen
27.01.2008 12:58 Uhr von EsIstWieEsIst
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
HAHAHAHAHA: Ja stell dir vor in Indien werden die deutschen auch eher die englische Sprache bemühen statt die deutsche aus dem Grund das in Indien kaum einer deutsch sprechen wird hehe.
Sehr interessanter vergleich.
Ungefähr so wie wenn ich sagen würde
jeder der keine deutsche filme und serien schaut bekennt sich nicht zu seiner deutschen Staatsbürgerschaft^^
Kommentar ansehen
27.01.2008 14:05 Uhr von EsIstWieEsIst
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@ rrromka: kennste den Vater etwa persönlich?

Refresh |<-- <-   1-25/36   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg, Bramfelder See: 23-Jährige von 5 Männern vergewaltigt
Berlin: Fast jeder zweite Kriminelle ist ein Ausländer
Schäuble: Wir können den Enkeln noch von den hohen Flüchtlingskosten erzählen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?