25.01.08 19:38 Uhr
 276
 

Rückruf: Yamaha MT-03 droht Hitzeschaden an der Endschalldämpferabdeckung

Yamaha teilte mit, dass es wegen des zu geringen Abstandes der Endschalldämpferabdeckung zum Endschalldämpfer zu Hitzeschäden kommen kann. Es besteht Schmelzgefahr.

Laut Yamaha sind Fahrzeuge mit folgenden Fahrgestellnummern betroffen:ZD0RM0240000301 bis ZD0RM0240006814 und ZD0RM0240008001 bis ZD0RM0240009153.

Wegen der nicht gewährleisteten Sicherheit sollten sich alle Besitzer von Fahrzeugen der betroffenen Baureihen an einen Yamaha-Vertragshändler wenden, damit die Endschalldämpferabdeckung gegen eine überarbeitete Version ersetzt werden kann.


WebReporter: Olorin
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Rückruf, Hitze
Quelle: www.motorradonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW-Chef Matthias Müller fordert Diesel-Privilegien abzuschaffen
Tesla-Truck: Von 0 auf 100 in fünf Sekunden - US-Brauerei bestellt 40 Stück
VW: Rückruf von Touareg 3.0 Euro 6 wegen Abschaltsoftware

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.01.2008 19:29 Uhr von Olorin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schon komisch dass sowas erst im Nachhinein entdeckt wird. Bei den ganzen Tests die Neufahrzeuge bestehen müssen um überhaupt eine Zulassung für den Deutschen Markt zu erhalten.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Todesursache bekannt: Modedesigner Otto Kern stürzte aus zehntem Stock
Angelina Jolie angeblich mit Frau liiert
Google-Ranking: 2017 war Donald Trump die meistgesuchteste Person


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?