25.01.08 18:18 Uhr
 325
 

US-Immobilienkrise: Pleite gegangene Hausbesitzer lassen Hund und Katze zurück

Im Rahmen der US-Immobilienkrise sind die Haustiere immer mehr die Leidtragenden. Nachdem die Hausbesitzer pleite gegangen sind und ausziehen müssen, lassen sie Hund und Katze ohne Wasser und Futter zurück und sperren die Tiere zum Teil in Schränke ein.

"Wir finden viel zu viele Tiere, die verhungert sind. Sie fressen alles, Möbel, Teppiche, Bilder", so die Tierschutz-Organisation Humane Society of the United States.

Von Januar bis November 2007 mussten rund zwei Millionen Haus- und Wohnungsbesitzer ihre Immobilie verlassen, weil sie die Raten nicht mehr zahlen konnten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: USA, Hund, Pleite, Katze, Immobilie
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verkehrsminister Dobrindt: Lufthansa soll Großteil von Air Berlin bekommen
Insolvente Air Berlin könnte zu neuen Umbauplänen bei Flughafen BER führen
Trotz Insolvenz ist Gehalt von Air-Berlin-Chef durch Bankgarantie sicher

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.01.2008 19:24 Uhr von WeirdPope
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
sieht man mal wieder das uns die Amerikaner uns moralisch haushoch überlegen sind und wir uns deshalb ihrer weisen Führung beugen sollten.

Wenn man sich ein Haustier zulegt übernimmt man die Verantwortung für dieses Tier, dieses einem qualvollen Tod zu überlassen weil man sich in Finanzielle Schwierigkeiten manövriert hat ist einfach nur schändlich.
Kommentar ansehen
25.01.2008 19:50 Uhr von bommeler
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
aber: wenn die tiere in mietwohnungen nicht zugelassen sind, wohin mit denen ??
barmherzige tierheime gibt es wohl noch nicht bei denen
Kommentar ansehen
25.01.2008 20:26 Uhr von kleiner erdbär
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
wtf...?! lieber penn ich im wohnwagen, bevor ich meinen hund zurücklasse ... der is ein teil von meiner familie, ich setz doch auch meine kranke oma nich aus...!

unfassbar, wie herzlos manche menschen sind... >:o(
Kommentar ansehen
25.01.2008 22:19 Uhr von Yes-Well
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Die Amis sind einfach sch$%&§? Auch wenn es hart klingt, aber es ist so. Die Amis sind unmenschlich, bestialisch und barbarisch.

Erinnert Ihr euch noch an den Tsunami? Habt Ihr da Meldungen gehört, das Menschen andre wegen Wasser erschlagen haben? Oder das ein kleines Mädchen mit 11 Jahren Tagelang vergewaltigt wird und das ihr die Knöcheln gebrochen wurde damit die nicht weglaufen kann? Nein?

Hm, dabei leben doch da unten unzivilisierte Menschen denen man helfen muss und dort Firmen aufbaut, die Hungerlöhne bezahlen damit es den Amis besser geht.

Damals hat sogar eine seine eigene Schwester erschlagen um an Eiswürfel ranzukommen.

Und jetzt sperren die auch noch Tiere die sich nicht wehren könne in schränke und Wohnung ein.

Ich weiß das mein Kommentar jetzt nicht nur negativ bewertet wird, ne er wird mal wieder gelöscht, weil einer die Wahrheit sagt. Nirgendwo mehr als im Amiland gibt es so eine pseudomoral oder menschenverachtendes verhalten.

Ich mag die Amis nicht. Und nein ich bin nicht rechts oder so.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?