25.01.08 16:33 Uhr
 227
 

Spanien: Zahlreiche Verhaftungen wegen Besitz und Tausch von Kinderpornografie

Nach Hausdurchsuchen in 27 Städten Spaniens, ist es zu 51 Festnahmen und 20 Anzeigen wegen Herunterladens aus dem Internet und Tausch von Kinderpornografie gekommen, berichtet die Polizei in Córdoba.

Bei den Durchsuchungen konnte die Polizei mehrere Computer sicherstellen, auf denen über eine Million kinderpornografische Bilder und Filme gespeichert waren.

Für die Verbreitung von Kinderpornografie können die spanischen Gerichte Haftstrafen bis zu acht Jahren aussprechen.


WebReporter: guemue
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kind, Spanien, Kinderporno, Verhaftung, Besitz, Tausch
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berliner Linksextreme machen Fotos von Polizisten öffentlich
China: Richter verkünden vor Menge in Stadion Todesstrafe für zehn Personen
Polizei veröffentlicht Fotos: Fahndung nach G20-Gewalttätern

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.01.2008 15:18 Uhr von guemue
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mal wieder eine gute Nachricht. Hoffentlich werden es noch viele solcher guter Nachrichten weltweit.
Kommentar ansehen
25.01.2008 17:44 Uhr von Snak3
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Nur, das mal wieder nicht die Wurzel des Übels erwischt wurde...

Die Leute, die dises Zeug herstellen, die werden so gut wie nie erwischt.
Immer fassen sie nur die, die das Zeug besitzen oder tauschen. Schade eigentlich...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: BVBs neuer Trainer träumt nach zwei Siegen bereits von Pokaltitel
Berliner Linksextreme machen Fotos von Polizisten öffentlich
SPD fordert wohl im Falle einer neuen GroKo das Finanzministerium


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?