25.01.08 13:59 Uhr
 588
 

Skelettfunde in Kassel - Zwei von sieben untersuchten sind weiblich (Update)

SN berichtete bereits mehrfach über die große Anzahl von Skeletten, die in Kassel bei Bauarbeiten entdeckt wurden.

Marcel Verhoff, seines Zeichens Rechtsmediziner, hat sieben der sterblichen Überreste einer Untersuchung unterzogen und dabei festgestellt, dass zwei Skelette Frauen zuzuordnen sind.

"Das muss die Kriegstoten-Theorie keinesfalls ausschließen. Aber sie wird weniger wahrscheinlich", so der Spezialist. Das genaue Alter der menschlichen Überrest muss erst noch im Labor festgestellt werden. Allerdings geht er davon aus, dass die Funde älter als 50 Jahre sind.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Update, Kasse, Kassel, Skelett
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Flüchtlinge sehen in Smartphone einen "Freund auf der Flucht"
Gleichgeschlechtliche Eltern beeinflussen nicht sexuelle Orientierung von Kinder
Forscher bringen Schimpansen das Spiel "Schere, Stein, Papier" bei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"
AfD blamiert sich mit Wahlplakat: Schweizer Matterhorn nach Deutschland verlegt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?