25.01.08 12:45 Uhr
 111
 

Tennis/Australian Open: Djokovic besiegte Federer klar und steht im Endspiel

In einem Halbfinale der Australian Open setzte sich Novak Djokovic (Serbien) klar in drei Sätzen mit 7:5, 6:3 und 7:6 (7:5) gegen Roger Federer (Schweiz) durch. Dieser gewann das Grand-Slam-Turnier letztes Jahr und führt die Weltrangliste an.

Im Endspiel muss sich der Serbe mit Jo-Wilfried Tsonga (Frankreich) auseinandersetzen. Der Franzose hatte Rafael Nadal (Spanien) aus dem Turnier geworfen (SN berichtete).

Acht der letzten zehn Grand-Slam-Turniere konnte der Schweizer für sich entscheiden. Bei den French Open wurde er zweimal von Rafael Nadal besiegt. Hier verpasste Federer 2005 den Einzug ins Finale, seitdem stand er in jedem Endspiel der großen Turniere.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Tennis, Endspiel
Quelle: sport.ard.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Superstar Neymar erhält erste Rote Karte bei Paris Saint-Germain
Lothar Matthäus will nicht mehr als Trainer arbeiten: "Habe so ein geiles Leben"
Formel-1-Star Lewis Hamilton schwärmt von Kanzlerin: "Ich liebe Angela Merkel"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.01.2008 14:49 Uhr von Niki_G
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
yeah! yeeeaaahhh novak ist der king!

bisjetzt noch keinen einzigen satz verloren bei den australian open!!
Kommentar ansehen
25.01.2008 16:57 Uhr von backuhra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Glück: Der "God of Tennis" Roger Federer ar bestimmt noch von der Lebensmittelvergiftung angeschlagen. SO gut war die Ostblock Serbe nicht. Auserdem ist das lange Ball auftippen echt störend.

Naja Dafür gewionnt Roger dieses Jahr die restlichen Grand Slams.
Kommentar ansehen
27.01.2008 01:57 Uhr von tiis
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja: djokovic hat weder letztes jahr das turnier gewonnen noch ist er die nummer eins, wie kommst du denn darauf?

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Internetseite gegen Schleuserlügen geht an den Start
Po Grapscher nach Tat verprügelt
Bonn: Hochzeitsgäste geben Freudenschüsse in der Innenstadt ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?