24.01.08 20:52 Uhr
 37
 

Börse: TecDAX legt über fünf Prozent zu

An der Frankfurter Börse zeigte sich am Donnerstag, 24. Januar, der TecDAX sehr fest. Der TecIndex kletterte um 5,09 Prozent auf 767,25 Zähler.

Der Wert von AT&S war mit einem Plus von 16,8 Prozent Tagessieger. Zuvor hatte das Unternehmen positive Geschäftszahlen gemeldet. Zu den weiteren Gewinnern gehörten unter anderem die Titel von Software (plus 13,7 Prozent) und Nordex (plus 12,5 Prozent).

Auch Solaraktien mit SolarWorld (plus acht Prozent), SOLON (plus acht Prozent) und Conergy (plus sechs Prozent) konnten Zugewinne verbuchen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Prozent, Börse, TecDAX
Quelle: boerse1.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gaspreise in Deutschland auf dem niedrigsten Stand seit 2005
Verkehrsminister Dobrindt: Lufthansa soll Großteil von Air Berlin bekommen
Insolvente Air Berlin könnte zu neuen Umbauplänen bei Flughafen BER führen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.01.2008 19:10 Uhr von rheih
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Spannend ist die Frage wie es jetzt an den Weltbörsen weiter geht. An den US-Börsen entwickeln sich die Kurse derzeit (19.08 Uhr) schon wieder in den negativen Bereich. Scheint sich also heute nur um ein kurzes Zwischenhoch zu handeln.
Kommentar ansehen
24.01.2008 21:50 Uhr von rheih
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ NummerEins: Falsche News???

Britney Spears kommt hier gar nicht vor!!??

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?