24.01.08 20:28 Uhr
 229
 

Fußball: Roque Junior bittet MSV Duisburg um Vertragsauflösung

Duisburgs Innenverteidiger Roque Junior möchte den MSV mit sofortiger Wirkung verlassen. Darum bat der Weltmeister von 2002 in einer Pressemitteilung.

Der Verteidiger, der in sein Heimatland Brasilien zurückkehren möchte, sei laut eigener Aussage, aufgrund seines körperlichen Zustandes nicht in der Lage, in der Bundesliga weiter mitzuwirken.

MSV-Sportdirektor Hübner verhandelt allerdings momentan noch mit dem erst im Oktober 2007 gewechselten Brasilianer, da er den Verein nicht ohne Zustimmung verlassen darf.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: yehawk
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Vertrag, Duisburg, MSV Duisburg, Junior
Quelle: www.kicker.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.01.2008 18:49 Uhr von yehawk
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der tiefe Fall eines Weltmeisters - erst vereinslos, dann bei Duisburg unter Vertrag und nun will er wieder aufhören?
Kommentar ansehen
24.01.2008 20:38 Uhr von Jimyp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hmm Duisburg scheint wohl ständig ins Klo zu greifen! Genauso wie bei Ailton!
Kommentar ansehen
24.01.2008 23:48 Uhr von VinceVega78
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
vollkommen andere Töne im Vergleich zu den Interviews, wo er alles für den MSV geben und ihn vor dem Abstieg bewahren wollte.
Kommentar ansehen
25.01.2008 03:13 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ist normal..........hier sagen sie auch immer gebe alles fuer den verein und ein paar wochen spaeter sind sie .......awol

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?