24.01.08 19:26 Uhr
 112
 

Fußball: Clemente sticht Matthäus im Rennen um iranischen Trainerstuhl aus (Update)

Nach einer Meldung des iranischen Fußballverbandes wird der Spanier Javier Clemente für die nächsten drei Jahre der Nationaltrainer des Iran sein (SN berichtete). Clemente soll am 6. Februar im WM-Qualifikationsspiel gegen Syrien zum ersten Mal als Verantwortlicher auf der Bank der Iraner sitzen.

Der iranische Fußballverband hatte nach dem Aus im Viertelfinale des Asien-Cups seinen bisherigen Trainer Amir Ghalenoei gefeuert. Javier Clemente wurde ebenfalls von seinem letzten Arbeitgeber, dem serbischen Fußballverband, gefeuert, da sein Team die Teilnahme an der EM verpasste.

Clemente soll für seine Trainertätigkeit im Iran monatlich mit 30.000 Euro entlohnt werden. Mit im Rennen gewesen sein sollen aber unter anderem auch Lothar Matthäus und Christoph Daum.


WebReporter: guemue
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Update, Trainer, Rennen
Quelle: www.fussballportal.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia 2018: Eishockey-Silber für Deutschland
Olympia: Russland steht im Eishockey-Finale
Olympia: Erst 15-Jährige gewinnt die Goldmedaille im Eiskunstlauf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.01.2008 20:01 Uhr von BUSH-stinkt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Lothar Matthäus hat es als trainer (meiner meinung nach) net drauf!
Kommentar ansehen
25.01.2008 03:35 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lothar: ist als trainer nicht gefragt......er wecheslt zu oft......oder wird gefeuert.....oder war das mit seinen freundinnen so......

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Türkei will trotz UN-Waffenruhe Offensive in Afrin fortsetzen
Genfer Polizei: Mit Adlern gegen Drohnen
Homosexueller Newsautor, der nicht zu sich stehen kann, wurde zwangseingewiesen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?